Autofahrerin stand unter Drogeneinfluss

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Mittwochmittag fiel in einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt ein Kunde auf, der er sich auffällig im Laden umsah und das Verkaufspersonal beobachtete. In einem günstigen Moment riss der 26-jährige Mann dann von einer Sportjacke das Preisschild ab und zog sich seine eigene Jacke über das Diebesgut im Wert von 170 Euro. Am Verlassen des Geschäfts wurde der Langfinger vom Ladendetektiv gehindert und die Polizei verständigt.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Während des Autoaussaugens an einer Tankstelle in der Zollnerstraße nutzte ein Unbekannter aus, dass an dem Pkw Fahrer- und Beifahrertür geöffnet waren. Er entnahm aus der Mittelkonsole einen darin abgelegten braunen Geldbeutel, in dem sich Bargeld und Ausweispapiere befanden.

Handy-Diebstahl

BAMBERG. Aus dem geschlossenen Rucksack einer Schülerin wurde am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 16 Uhr das schwarze Samsung-Handy im Zeitwert von 130 Euro gestohlen. Der Rucksack war vor dem Klassenzimmer einer Schule im Bamberger Nord-Osten abgestellt.

Eingangstüre kaputt geschlagen

BAMBERG. Obwohl ein 55-jähriger Amtsbekannter in einem Restaurant in der Bamberger Innenstadt Hausverbot hatte, suchte er dieses am Mittwochabend auf. Als er vom Personal des Lokales verwiesen wurde, schlug er mit der Faust gegen die Glasscheibe der Eingangstüre und richtete Sachschaden von 200 Euro an.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Drei nicht mehr fahrbereite Pkws und Sachschaden von knapp 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwochfrüh kurz vor 7 Uhr in der Pödeldorfer Straße auf Höhe des dortigen Pendlerparkplatzes ereignet hatte. Hier fiel einem 52-jährigen Autofahrer zu spät auf, dass vor ihm zwei Pkws wegen Gegenverkehrs ihre Fahrzeuge anhalten mussten, um auf den Parkplatz abzubiegen. Verletzt wurde durch den Zusammenstoß glücklicherweise niemand.

Autofahrerin stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Am Mittwochabend fiel einer Polizeistreife in der Pödeldorfer Straße ein Pkw mit tschechischer Zulassung auf. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass die 25-jährige Fahrerin ihren Pkw in Deutschland hätte zulassen müssen. Außerdem räumte sie den Konsum von Crystal und einem Joint am Vortag ein. Bei einer freiwilligen Wohnungsnachschau kamen noch eine geringe Menge Crystal und Marihuana sowie verschiedene Rauschgiftutensilien zum Vorschein, die von der Polizei beschlagnahmt wurden. Die Autofahrerin muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzt sowie eines Vergehens nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz verantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.