Fußgängerin beim Abbiegen übersehen

Ladendieb beobachtet

Bamberg. In einem Einkaufsmarkt in der Pödeldorfer Straße wurde am Dienstagvormittag ein 38-jähriger Mann beim Diebstahl mehrerer Kosmetikartikel beobachtet. Er versteckte die Waren im Wert von 20 Euro unter seiner schwarzen Windjacke und wollte so den Markt verlassen. Der Mann wurde vom aufmerksamen Personal beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei ins Büro gebeten.

Unfallfluchten

  • Bamberg. Ein in der Rothofer Straße am Fahrbahnrand geparkter brauner Kia Rio, wurde im Zeitraum von Sonntag, 21.30 Uhr, bis Montag, 9.30 Uhr, an der vorderen Stoßstange touchiert und hierbei beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Polizei sucht mögliche Zeugen des Unfalls, die sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung setzen können.
  • Bamberg. Am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Memmelsdorfer Straße/Am Heidelsteig zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Mercedes zwischen einem linksabbiegenden VW Sharan und einem Rechtsabbieger geradeaus fahren wollte. Hierbei touchierte der Fahrer des Daimlers die komplette rechte Fahrzeugseite des Sharans und verursachte Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, mit der PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 Kontakt aufzunehmen.
  • Bamberg. Ein am Heidelsteig geparkter Seat Mii wurde am Dienstag, zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr, von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer an der Frontstoßstange beschädigt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Fußgängerin beim Abbiegen übersehen

Bamberg. Am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, befuhr eine 53-jährige Frau mit ihrem Pkw die Kunigundenruhstraße und bog nach rechts in den Steinweg ab. Hierbei übersah sie eine 19-jährige Fußgängerin, die bei Grünlicht die Straße überquerte. Die 19-Jährige wurde mit der Fahrzeugfront erfasst, verletzt sich hierbei aber glücklicherweise nur leicht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

Verschiedene Rauschgifte

Bamberg. Am Dienstag, gegen 22.05 Uhr, wurde die Polizei zu einem Streit in den Hahnenweg gerufen. Im Rahmen der Tatbestandsaufnahme bemerkten die Beamten bei einem 44-jährigen Mann Alkoholgeruch, der kurz zuvor mit seinem Fahrzeug hinzugekommen war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Weiter stellte sich heraus, dass der Mann seit geraumer Zeit nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem noch nicht genug, wurde im Fahrzeug des 44-Jährigen schließlich noch eine kleine Menge Marihuana sowie weitere Kleinmengen Betäubungsmittel aufgefunden. Der Mann hat nun mit einer Straf- sowie einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige zu rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.