Betrunkener teilt Faustschläge aus

Einbruchsversuch scheiterte

BAMBERG. Zwischen Samstagabend, 20.15 Uhr, und Montagfrüh, 5.45 Uhr, versuchte ein Unbekannter in die Netto-Filiale in der Pödeldorfer Straße zu gelangen. Es wurde zunächst die äußere Eingangstür aufgehebelt, worauf der Täter in einen Vorraum gelangte. An einer weiteren Tür scheiterte der Unbekannte schließlich. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Unbekannter bricht in Bürogebäude ein

BAMBERG. Sachschaden in Höhe von mindestens 7000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter an einem Bürogebäude in der Kleberstraße. Der Täter drang zwischen Sonntagnachmittag, 16 Uhr, und Montagfrüh, 7.20 Uhr, über eine Tür in das Gebäude ein und brach dort anschließend drei Büros auf. Entwendet wurden ein zweistelliger Bargeldbetrag sowie ein Tintenstrahldrucker.

Außenspiegel beschädigt

BAMBERG. Am Jakobsberg wurde zwischen dem 5. und 11. Dezember der rechte Außenspiegel eines dort geparkten grauen Opel Insignia beschädigt. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Zusammenstoß

BAMBERG. An der Kreuzung Dr.-Robert-Pfleger-Straße / Dürrseestraße hat am Spätnachmittag des Montags eine 58-jährige Fahrerin eines Golfs einen von rechts kommenden VW übersehen, weshalb beide Fahrzeuge zusammenstießen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Autofahrer mit 1,38 Promille aus dem Verkehr gezogen

BAMBERG. Am Montag, gegen 22.15 Uhr, wurde in der Memmelsdorfer Straße, Ecke Hauptsmoorstraße, ein 54-jähriger Autofahrer von der Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Bei einem anschließenden Alkoholtest brachte es der 54-Jährige auf 1,38 Promille, weshalb die Weiterfahrt untersagt wurde und der Autofahrer sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

Betrunkener teilt Faustschläge aus

BAMBERG. In der Oberen Sandstraße konnten am Dienstagfrüh, kurz nach 2 Uhr, während der Streifenfahrt ein 34-jähriger Mann beobachtet werden, wie dieser einem 24-Jährigen zweimal mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Täter, der von weiteren Schlägen abgehalten werden konnte, brachte es bei einem Alkoholtest auf 1,88 Promille. Der 34-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und in einer Haftzelle der Polizei untergebracht. Der Hintergrund der Auseinandersetzung konnte vor Ort nicht geklärt werden, da auch der leichtverletzte Geschädigte sowie mehrere Zeugen deutlich alkoholisiert waren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.