Radfahrer übersehen

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf zwei Flaschen Schnaps, eine Baseballkappe und ein Deodorant im Gesamtwert von knapp 13 Euro, hatte es am Donnerstagabend ein 23-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße abgesehen. Aufgrund seiner nicht unerheblichen Alkoholisierung (1,8 Promille) sowie dem gezeigten Verhalten während der Anzeigenaufnahme, wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Als dieser im Haftraum dann mehrfach suizidale Absichten äußerte, erfolgte schließlich die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik.

Erneut Fahrzeuge mit goldener Farbe besprüht

  • BAMBERG. Im Verlauf der letzten drei Wochen wurde ein auf einem Parkplatz in der Heiliggrabstraße abgestellter weißer Mercedes Sprinter mit goldener Farbe besprüht. Der bislang unbekannte Täter hinterließ auf der linken Fahrzeugseite einen beleidigenden Schriftzug und verursachte dadurch Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro.
  • Auch an einem grauen Mini am Regensburger Ring sowie einem VW Lupo in der Maria-Ward-Straße wurden zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagfrüh Schriftzüge in goldener Farbe angebracht. Hier beläuft sich der Sachschaden auf insgesamt etwa 2000 Euro. Ob ein Tatzusammenhang besteht, müssen die bereits aufgenommenen Ermittlungen nun zeigen.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt nimmt Hinweise zu den Vorfällen unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Außenbestuhlung der Uni-Mensa beschädigt

BAMBERG. Zwei Stühle sowie ein Tisch des Außenbereichs der Universitäts-Mensa in der Feldkirchenstraße wurden zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh beschädigt. Der hierbei verursachte Sachschaden wird mit 1000 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Maschendrahtzaun durchgeschnitten

BAMBERG. Am Laubanger wurde zwischen Montag- und Mittwochabend der Maschendrahtzaun einer dort angesiedelten Firma durchgeschnitten. Der Sachschaden liegt bei etwa 50 Euro.

Wer hat den oder die bislang unbekannter Täter beobachtet? Hinweise können der PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 mitgeteilt werden.

Unfallflucht

BAMBERG. Vermutlich ein Baustellenfahrzeug hat zwischen Dienstag, 13 Uhr, und Mittwochnachmittag, 15 Uhr, in der Wetzelstraße die Fahrertüre eines weißen Skoda touchiert. Obwohl hierbei Sachschaden in Höhe von etwa 1200 Euro verursacht wurde, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt anschließend fort, ohne seinen gesetzlichen Warte- und Meldepflichten nachzukommen.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Radfahrer übersehen

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Brennerstraße in die Memmelsdorfer Straße übersah am Donnerstagfrüh der Fahrer eines Opel einen von links kommenden Radfahrer, der die Memmelsdorfer Straße stadtauswärts befuhr. Der Autofahrer erfasste den Radfahrer seitlich, der in Folge dessen vom Rad stürzte und sich hierbei eine Verletzung am Unterschenkel zuzog. Zum Unfallzeitpunkt war die Lichtsignalanlage aufgrund von Bauarbeiten außer Betrieb. An dem Fahrrad entstand zudem Sachschaden in Höhe von etwa 30 Euro.

Rollerfahrer stieß gegen BMW

BAMBERG. Donnerstagfrüh stieß in der Luitpoldstraße ein Rollerfahrer gegen die Fahrertüre eines BMW, dessen Fahrerin wenden wollte und aufgrund Gegenverkehrs kurz warten musste. Der 26-jährige Zweiradfahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzung im Gesicht zu. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.