Lkw-Fahrer übersieht eine Fahrradfahrerin

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Dienstagmittag wurde ein Ehepaar, das in Begleitung ihrer beiden Kinder war, in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl von ein Paar Schuhen im Wert von 50 Euro beobachtet. Die alten Schuhe des Ehemannes schob die Frau kurzerhand unter das Regal, während der Mann mit dem Diebesgut das Geschäft verließ. Die Frau entwendete dann noch eine Sonnenbrille, bevor auch sie das Geschäft verließ. Noch im Innenstadtbereich konnte die Familie allerdings von der Polizei aufgegriffen und festgehalten werden. Während der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass eines der Kinder ebenfalls ein Paar neuwertige Turnschuhe trug, die vermutlich auch aus einem Diebstahl stammen. Auch bei der 14-jährigen Tochter fand die Polizei weiteres Diebesgut, welches in zwei weiteren Geschäften in der Innenstadt gestohlen worden war. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.
  • BAMBERG. Zwei Männer und eine Frau wurden am Spätnachmittag des Dienstags in einem Innenstadtgeschäft beim Diebstahl von Schmuck ertappt. Die drei Täter konnten verfolgt und von einer Polizeistreife in einem anderen Geschäft gestellt werden. Wie sich herausstellte, hatte das Trio Schmuck im Wert von knapp 400 Euro gestohlen. Die Diebe hatten zuvor bereits in zwei anderen Geschäften zwei Paar Schuhe und mehrere Packungen Tabak entwendet.

Autoscheibe eingeschlagen

BAMBERG. In der Hafenstraße wurde im Laufe des Dienstags die Beifahrerscheibe eines dort geparkten grauen Ford Fiesta eingeschlagen und aus dem Wagen das Autoradio entwendet. Die Höhe des Sachschadens liegt bei etwa 500 Euro. Das Autoradio hat noch einen Wert von 200 Euro.

Seat zerkratzt

BAMBERG. Bereits Montag und Donnerstag vergangener Woche wurde am Weidendamm ein dort abgestellter grauer Seat von einem Unbekannten zerkratzt. Der Täter hinterließ an beiden Tagen mehrere Kratzer an der Beifahrertüre, so dass der Fahrzeughalterin ein Gesamtschaden von mindestens 1.200 Euro entstand.

Wer hat den Täter beobachtet und kann der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise auf diesen geben.

Betrunkener demoliert Pkw

BAMBERG. Am Dienstagabend, kurz nach 22.30 Uhr, wurde am Kunigundendamm ein 41-jähriger Mann von einem Zeugen beobachtet, wie dieser gegen den Außenspiegel eines dort geparkten VW Golfs schlug. Der beherzte Zeuge nahm anschließend die Verfolgung des sich entfernenden Täters auf, weshalb dieser von der Polizei in Tatortnähe festgenommen werden konnte. Bei dem Mann konnte ein Alkoholwert von 2,04 Promille festgestellt werden, weshalb dieser anschließend in Gewahrsam genommen wurde. Auf der Polizeiwache kam schließlich noch eine kleinere Menge Marihuana zum Vorschein. Neben Sachbeschädigung muss sich der Betrunkene wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz nun verantworten.

Unfallflucht

BAMBERG. Vermutlich beim Vorbeifahren eines bislang unbekannten Fahrzeugs wurde am Dienstag, zwischen 15.20 Uhr und 16.25 Uhr, am Karmelitenplatz ein weißer Jeep an der Fahrerseite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 3000 Euro.

Opel-Fahrerin übersieht Lkw

BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Pödeldorfer Straße in die Zufahrt zum Parkplatz des Bambados, übersah am Dienstagfrüh eine Opel-Fahrerin einen entgegenkommenden Lkw und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro.

Lkw-Fahrer übersieht eine Fahrradfahrerin

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Weißenburgstraße in die Pödeldorfer Straße übersah am Dienstagfrüh ein Lkw-Fahrer eine Fahrradfahrerin. Die junge Frau konnte durch einen Sprung vom Fahrrad glücklicherweise Schlimmeres verhindern und wurde letztlich bei dem Unfall nicht verletzt. Das Rad der Frau wurde bei dem Unfall komplett beschädigt; der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt.

Autofahrer übersieht eine Fahrradfahrerin

BAMBERG. In der Memmelsdorfer Straße kam es am Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall. Hierbei übersah ein Autofahrer beim Abbiegen von der Breitenau in die Memmelsdorfer Straße eine Radfahrerin, die den Radweg in falscher Richtung befahren hatte. Die Radlerin zog sich bei dem Sturz eine Fraktur zu und musste ärztlich versorgt werden. An Pkw und Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 200 Euro.

Pärchen landet in Ausnüchterungszelle

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Dienstags wurde die Polizei zum Heinrichsdamm gerufen, weil sich dort ein Pärchen lautstark und handfest gestritten hatte. Der 38-jährige Mann, der einen Alkoholwert von 1,22 Promille hatte, warf das Fahrrad seiner Lebensgefährtin über ein Geländer, worauf die beiden körperlich aufeinander losgingen. Als die Polizei vor Ort eintraf, zeigte sich die 20-Jährige (1,6 Promille) weiterhin aggressiv und aufgebracht, weshalb sie von den Beamten gefesselt wurde. Die beiden Kontrahenten wurden in Gewahrsam genommen und in Haftzellen der Polizei untergebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.