PKW auf dem Radweg

Kofferraumdeckel zerkratzt

BAMBERG. Im Laufe des Donnerstags, zwischen 8 Uhr und 17.15 Uhr, wurde im Heimfriedweg der Kofferraumdeckel eines dort geparkten braunen VW Eos von einem Unbekannten zerkratzt. Der verursachte Sachschaden wird von der Polizei mit etwa 500 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Betonpfeiler mit schwarzer Farbe beschmiert

BAMBERG. In der Feldkirchenstraße wurde zwischen Mittwochabend, 18 Uhr, und Donnerstagfrüh, 9 Uhr, ein Betonpfeiler am Eingang zur Universitäts-Mensa mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Täter verursachten Sachschaden in Höhe von knapp 100 Euro.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Donnerstagmittag, kurz nach 12 Uhr, wurde an der Einmündung Dr.-Remeis-Straße / Lorbersgasse ein geparkter Kleintransporter von der Fahrerin eines schwarzen VW-Passat touchiert. Die Unfallverursacherin, bei der Sachschaden in Höhe von knapp 300 Euro entstand, entfernte sich von der Unfallstelle, wurde hierbei aber von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet. Als die Polizei am Unfallort eintraf, war das beschädigte Fahrzeug bereits nicht mehr vor Ort, weshalb der Geschädigte nun gebeten wird, sich zeitnah mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

PKW auf dem Radweg

BAMBERG. Am Mittwoch, gegen 16 Uhr, bremste auf dem Radweg am Berliner Ring/Seehofstraße ein 57-jähriger Mann sein Fahrrad ab, um einen Zusammenstoß mit einem grünen Pkw zu verhindern, der dort im Bereich der angesiedelten Kleingärten unterwegs war. Durch das Bremsmanöver stürzte der Radler über den Lenker und zog sich hierbei diverse Frakturen und Schürfwunden zu. Der Autofahrer fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

37-jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Während einer Spielhallenkontrolle am Donnerstagabend in der Königstraße, fanden Polizeibeamte bei einem 37-jährigen Mann Marihuana und einen bereits fertig gedrehten Joint. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.