Autofahrer mit 2,36 Promille leistet Widerstand

Schmierereien an Gebäudewand

BAMBERG. Sachschaden in Höhe von 300 Euro verursachten Unbekannte am Wochenende durch Schmierereien an einer Gebäudewand im Hafengebiet. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagmorgen sprühten die Täter einen politisch motivierten Schriftzug an eine Außenfassade einer Lagerhalle in der Lichtenhaidestraße. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Handtaschendiebstahl

BAMBERG. Am Montagabend wurde einer jungen Frau am Adenauerufer die Handtasche gestohlen. Der bislang unbekannte Dieb war mutmaßlich auf Bargeld aus, was er aber nicht erbeutete. In der Handtasche der Geschädigten befanden sich jedoch ‚nur‘ Ausweispapiere, ein Handy und Schlüssel, die noch am gleichen Abend in einer Tiefgarage in Tatortnähe aufgefunden und wieder ausgehändigt werden konnten.

Ladendieb ertappt

Bamberg. Ein 24-Jähriger wurde am Montag, kurz vor 18 Uhr, in einer Drogerie in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl einer Flasche Parfum im Wert von knapp 40 Euro ertappt. Der Langfinger wurde von einer Zeugin beobachtet, die das Personal auf den Diebstahl aufmerksam machte und die Polizei verständigte. Als die Beamten eintrafen, hatte der Dieb sein Diebesgut bereits im Außenbereich des Geschäfts versteckt. Die erwähnte Zeugin, die den Dieb beobachtet hat, wird gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unbekannter setzt Papiertonne in Brand

BAMBERG. Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro wurde am Montagabend an einer Altpapiertonne in der Memmelsdorfer Straße verursacht, weil diese von einem bislang unbekannten Täter in Brand gesetzt wurde. Der Brand, bei dem glücklicherweise keine Personen zu Schaden kamen, konnte von der Feuerwehr zügig gelöscht werden.

Unfallfluchten

  • Bamberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Starkenfeldstraße ein geparkter blauer BMW von einem vorbeifahrenden PKW beschädigt. Der unbekannte Täter hat vermutlich nach dem Unfall kurz angehalten und die herumliegenden Fahrzeugteile aufgeräumt, da am Unfallort keine Spuren mehr vorgefunden werden konnten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.
  • Bamberg. Am Dienstagvormittag wurde in der Gaustadter Hauptstraße ein blauer VW Golf an der Stoßstange und am Radkasten beschädigt. Hier hinterließ der unbekannte Verursacher Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro und flüchtete anschließend ebenfalls unerkannt. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.
  • Bamberg. Am Montag, gegen 13.20 Uhr, wurde auf dem Parkplatz einer Bank in der Willy-Lessing-Straße ein schwarzer VW Polo an der rechten Seite der Frontstoßstange beschädigt. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro an dem Wagen verursachte, entfernte sich dieser unerkannt von der Unfallstelle.
  • Bamberg. Im Zeitraum v. 30.5. bis 8.6.2017 wurde in der Schützenstraße ein Fahrzeug beschädigt, das auf einem Privatgrundstück abgestellt war, was jedoch für jedermann zugänglich ist. Vermutlich wurde der beschädigte Pkw von einem weiteren Pkw beim Rangieren touchiert. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Rauchmelder hat ganze Arbeit geleistet

BAMBERG. Am Montagmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus in die Gartenstadt gerufen, weil dort ein Rauchmelder Alarm ausgelöst hatte. Die Feuerwehr konnte über ein gekipptes Fenster die Wohnung betreten, in der ein Mieter während seiner Abwesenheit auf der eingeschalteten Herdplatte einen Topf hatte stehen lassen. Die übrigen Hausbewohner wurden während des Einsatzes vorsorglich aus dem Haus gebracht. Verletzt wurde hierbei niemand. Nachdem glücklicherweise noch kein Feuer ausgebrochen war, reichte es aus, die Wohnung gründlich zu lüften.

Rauschgift auf Wohnzimmertisch gefunden

BAMBERG. Während eines Polizeieinsatzes am Montagnachmittag in einer Wohnung in der Bamberger Innenstadt fanden Beamte auf dem Wohnzimmertisch eines 41-jährigen Mannes diverse Betäubungsmittel. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Autofahrer mit 2,36 Promille leistet Widerstand

BAMBERG. Am Montagabend wurde die Polizei von Zeugen über einen betrunkenen Autofahrer im Bamberger Osten verständigt. Noch bevor der 39-Jährige nach Verlassen einer Gaststätte mit seinem Wagen wieder davonfahren konnte, wurde dies von der Polizei verhindert. Während der anschließenden Kontrolle verhielt sich der Autofahrer, der bei einem Alkoholtest einen Wert von 2,36 Promille erzielte, zunehmend aggressiv. Selbst im gefesselten Zustand versuchte der Mann, während der Blutentnahme im Krankenhaus, einem Polizisten einen Kopfstoß sowie Fußtritte zu verpassen, was allerdings misslang. Bei dem Einsatz wurde ein Beamter leicht verletzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.