Auseinandersetzung in Diskothek

Auf frischer Tat ertappt

Bamberg. Ein 21-jähriger Mann wurde am Samstagnachmittag in einem Kaufhaus am Grünen Markt dabei beobachtet, wie er in einer Umkleidekabine die Sicherungsetiketten mehrerer Bekleidungsstücke entfernte und die Ware in seinen mitgeführten Rucksack versteckte. Die entwendete Ware hatte einen Gesamtwert von 45 Euro. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 21-Jährige bereits am Vortag Oberbekleidung in Höhe von 65 Euro aus dem gleichen Geschäft entwendet hatte.

Scharf auf Navi

Bamberg. Die Fahrerscheibe eines in einer Tiefgarage am Rhein-Main-Donau-Damm geparkten roten Mazda wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag aufgehebelt und aus dem Fahrzeug das Navigationsgerät entnommen. Der Entwendungsschaden wird mit ca. 100 Euro beziffert.

Flüchtiger Ladendieb

Bamberg. Ein 28-jähriger Mann sollte am Samstagabend in einem Supermarkt nach Passieren der Kasse durch eine Angestellte einer Kontrolle unterzogen werden. Der Kunde ignorierte dies und lief einfach weiter, wobei jedoch die Verkäuferin den mitgeführten Rucksack des 28-Jährigen festhalten konnte. Darin wurde Diebesgut in Höhe von fast 60 Euro aufgefunden. Im Rahmen der Fahndung konnte der Dieb dann festgenommen und in seinen Jackentaschen nochmals Diebesgut in Höhe von über 20 Euro aufgefunden werden

Schmierereien an der VHS

Bamberg. Ein unbekannter Täter beschmierte in der Nacht von Freitag auf Samstag ein am Gebäude der VHS angebrachtes Sandsteinwappen und malte dies mit verschiedenen Farben an. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 150 Euro.

Verursacher flüchtig

Bamberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein am Steinknock geparkter goldfarbener Skoda von einem unbekannten Pkw vermutlich beim Ein- oder Ausparken an der hinteren linken Stoßstange beschädigt. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1200 Euro. Zeugen, die Hinweise hinsichtlich der Unfallflucht geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Verbal aggressiv

Bamberg. Am Samstagnachmittag ging bei der Polizei die Meldung über eine hilflose Person in der Ludwigstraße ein. Der dort angetroffene, stark alkoholisierte 38-jährige Mann wurde in Gewahrsam genommen und in die Dienststelle transportiert. Bei der Verbringung in den Haftraum wurden die eingesetzten Polizeibeamten von dem Mann mehrmals grundlos beleidigt. Außerdem versuchte er nach den Polizisten zu spucken. Eine Anzeige wegen Beleidigung ist die Folge.

Widerstand geleistet

Bamberg. Ein 29-jähriger Mann wurde am Samstag gegen Mitternacht am Bahnhof einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurden eine Schreckschusspistole sowie diverse Rauschgiftutensilien bei der Person aufgefunden. Den Konsum von Rauschgift räumte er ebenfalls ein. Bei der Verbringung in die Haftzelle leistete der 29-Jährige dann Widerstand gegen die eingesetzten Beamten und bedrohte diese auch.

Auseinandersetzung in Diskothek

Bamberg. Zwischen zwei Gästen kam es in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 25-Jähriger wurde von einem 20-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen, anschließend revanchierte sich dieser und schlug seinen Kontrahenten ein Glas über den Hinterkopf. Beide Personen waren erheblich alkoholisiert und erlitten leichte Verletzungen. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.