Unbekannte überfallen Juwelier – intensive Fahndung läuft

Unbekannte überfallen Juwelier – intensive Fahndung läuft

BAMBERG. Nach einem Raubüberfall am Freitagvormittag auf ein Juweliergeschäft am „Grünen Markt“ läuft derzeit die Fahndung nach zwei Männern auf Hochtouren. Die Beamten bitten auch die Bevölkerung um Mithilfe.

Kurz nach 10 Uhr drangen die drei vermummten Männer in das Geschäft ein und bedrohten die Angestellten mit einer Schusswaffe. Mit Beute in noch unbekannter Höhe konnten die Täter kurz darauf zu Fuß beziehungsweise mit einem Fahrrad flüchten. Ein Großaufgebot von Polizeieinsatzkräften fahndet mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers intensiv nach den möglicherweise osteuropäischen Räubern. Einen Tatverdächtigen konnten die Polizisten bereits festnehmen.

Die zwei Mittäter werden wie folgt beschrieben:

  • beide zirka 20 bis 30 Jahre alt
  • geschätzte 180 Zentimeter groß und schlank
  • Täter 1: weiße Wollmütze, blauer Schal, blau-grau-weiße Jacke mit Reflektorstreifen an der Vorderseite und an den grauen Ärmeln, dunkle Hose, blaue Schuhe
  • Täter 2: schwarze Wollmütze mit rotem Schriftzug, weinrote Jacke, dunkle Jeans, schwarzes Halstuch, schwarze Lederhandschuhe, dunkle Schuhe der Marke Nike mit weißen Sohlen, dunkler Rucksack

Zeugen werden gebeten, nicht an die vermutlich bewaffneten Verdächtigen heranzutreten, sondern den Notruf 110 zu wählen.

Alkohol und Zahnreiniger ohne Bezahlung eingesteckt

Bamberg. Donnerstagabend kurz vor Ladenschluss konnte ein Ladendetektiv in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße einen 64-jährigen Mann dabei beobachten, als dieser sich eine Flasche Wodka und eine Packung Zahnersatzreiniger in seine Jackentasche steckte. An der Kasse bezahlte er jedoch alles außer der eingesteckten Ware in Höhe von knapp 10,- Euro. Als er vom Detektiv angesprochen wurde, versuchte er noch, auf dem Weg zum Büro, das Diebesgut im Laden wegzuschmeißen.

Hochwertige Mountainbikes gestohlen

  • Bamberg. Von Mittwochabend auf Donnerstagmorgen wurde aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses am Marienplatz ein Mountainbike der Marke „Specialized-Stumpjumper“ entwendet. Auffallend daran ist die schwarze/weiße Beschriftung „Specialized“ auf dem weißen Fahrradrahmen und dass dieser etwas wellenförmig verläuft. Auch das Felgeninnere ist mit einem weißen Aufdruck versehen. Zudem sind auch die roten Pedale und Griffe daran auffallend. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von 1.000,- Euro.
  • Ein weiteres Mountainbike wurde am Donnerstagabend vor der Georgendammhalle entwendet. Das schwarz/weiße Bike der Marke „Cube“ hatte der Besitzer dort an einer Straßenlaterne verschlossen abgestellt. Als er zwei Stunden später zurückkam, war das Fahrrad mitsamt Schloss weg. Den Wert des Fahrrads beziffert der Besitzer mit 500,- Euro.

Beobachtungen zu den Fahrraddiebstählen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Diebstahl von erlesenen Weinkisten im Parkhaus

Bamberg. Eine böse Überraschung musste eine Weinhändlerin am Donnerstagmorgen feststellen, als sie zu ihrem Firmenwagen, welchen sie am Abend zuvor im Parkhaus Georgendamm geparkt hatte, zurück kam. Aus dem silbernen VW-Kombi wurden mehrere Kartons mit erlesenen Weinen im Wert von 339,- Euro entwendet. Auch hier werden Zeugen gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Feuerlöscher in Studentenheim missbräuchlich benutzt

Bamberg. Donnerstagnacht missbrauchte ein Unbekannter in einem Studentenwohnheim „An der Spinnerei“ den dort nur für Notfälle vorgesehenen Feuerlöscher und versprühte den Inhalt auf einem der Stockwerke.

Wer hat BMW angefahren

Bamberg. Ein BMW-Fahrer parkte sein Fahrzeug Mittwochabend in der Promenadenstraße im Bereich des Bauernmarktes. Am Donnerstagmorgen bemerkte er, dass dieses an der rechten hinteren Seite verkratzt wurde, so dass ihm ein Lackschaden in Höhe von 2.500,- Euro hinterlassen wurde.

Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Anfahrschwierigkeiten führen zu Zusammenstoß

Bamberg. Als ein VW-Fahrer Donnerstagmorgen in die Starkenfeldstraße abbiegen wollte, kam er wegen Anfahrschwierigkeiten nach kurzer Fahrt zum erneuten Stehen. Aufgrund des abrupten Stopps konnte ein vorfahrtsberechtigter Mercedes-Fahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen und touchierte deshalb trotz Ausweichmanöver den Spiegel eines Opel-Fahrers. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4.000,- Euro.

Marihuanageruch weht Polizeibeamten aus Wohnblock entgegen

Bamberg. Donnerstagnachmittag konnte eine Polizeistreife, welche in anderer Sache in der Aufnahme-Einrichtung-Oberfranken unterwegs war, Marihuanageruch aus einem Wohnblock wahrnehmen. Dem Geruch nachgehend trafen sie in einer Wohnung auf einen 25-jährigen Bewohner, als dieser gerade noch Betäubungsmittel konsumierte. Nachdem er aufgefordert wurde sich auszuweisen, stand er auf und ging unvermittelt auf die Polizeibeamten los. Nur durch eine hinzukommende Streife konnte er schließlich beruhig und in Gewahrsam genommen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.