Weihnachtliche Unfallflucht

Handy entwendet

Bamberg. In einem Anwesen im Bereich der Oberen Mühlbrücke wurde am Freitag, gegen 11 Uhr, ein Handy entwendet. Der unbekannte Dieb schlich sich in das Gebäude und entwendete ein I-Phone im Wert von 150,- Euro.

Reifen zerstochen

Bamberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein in der Theresienstraße geparkter Opel Corsa beschädigt. Ein Unbekannter zerstach drei Reifen, der Schaden wird auf über 200,- Euro geschätzt.

Erheblich angetrunken

Bamberg. Erheblich angetrunken war am Montag, gegen 4.15 Uhr, ein Randalierer in der Ludwigstraße. Im Beisein einer Polizeistreife trat er gegen zwei Mülltonnen, wobei aber kein Schaden entstanden war. Da sich der 24-jährige Bamberger nicht beruhigen ließ, wurde er in eine Ausnüchterungszelle gebracht. Ein Alkoholtest hatte über zwei Promille ergeben.

Weihnachtliche Unfallflucht

Bamberg Am 24.12.2016 kam es gegen 12:55 Uhr an der Kreuzung Memmelsdorfer Straße / Seehofstraße zu einem Unfall. Eine 16jährige Rollerfahrerin befuhr die Memmelsdorfer Straße stadteinwärts. Zu diesem Zeitpunkt fuhr aus der Seehofstraße ein dunkles größeres Fahrzeug auf die Memmelsdorfer Straße ein. Die Rollerfahrerin musste eine Vollbremsung einleiten um einen Zusammenstoß zu verhindern, kam dabei ins Schleudern und stürzte. Die Fahrerin wurde dabei nicht verletzt, allerdings entstand am Roller ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort ohne sich um die Rollerfahrerin zu kümmern. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt zu melden.

Parfüm im Sockenregal

Bamberg. Ein Dreiundzwanzigjähriger Bosnier nahm am Freitagnachmittag in einer Drogerie ein Parfüm im Wert von über 130 Euro aus der Verpackung und steckte es sich in die Jackentasche. Die Verpackung versteckte er im Sockenregal. Er wurde dabei vom Ladendetektiv beobachtet. Der Bosnier war schon einmal wegen eines Ladendiebstahls polizeilich in Erscheinung getreten.

Sprung auf die Motorhaube

Bamberg. Am Samstagmorgen sprang ein fast Dreißigjähriger unvermittelt mit seinem Gesäß auf die Motorhaube eines Streifenwagens und rannte anschließend davon. Nachdem er von der Streife eingeholt worden war wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt mit einem Ergebnis von über zweieinhalb Promille. An der Motorhaube konnten zwei kleinere Dellen festgestellt werden.

Zeuge mit Zivilcourage

Bamberg. Am Freitagnachmittag wurde eine Frau beobachtet wie sie mit ihrem Pkw einen anderen geparkten Pkw touchierte, sodass dessen komplette Fahrzeugseite zerkratzt wurde. Die Frau konnte nur durch einen Zeugen, der ihr mit seinem Pkw den Weg abschnitt, am Weiterfahren gehindert werden. Wie sich anschließend bei der polizeilichen Unfallaufnahme herausstellte stand die Verursacherin unter Alkohol- und Drogeneinfluss, sodass eine Blutentnahme bei ihr durchgeführt werden musste. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von circa 8000 Euro.

Wer kennt den Gewalttäter?

Bamberg. Am Samstagmorgen, gegen 4.15 Uhr, beleidigte ein Unbekannter eine junge Frau vor der Diskothek Ludwig. Als ihr Begleiter den Mann zur Rede stellen wollte, schlug der Unbekannte diesem mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht. Auffällig an dem etwa 180 cm großen Täter war seine Jacke, bei der auf dem Rücken ein großer FCN-Aufdruck angebracht war. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt bittet um Täterhinweise.

Im Klo verirrt

Bamberg. Am Freitagabend suchte ein junger Mann die Toilette eines Bamberger Kaufhauses auf. Danach verirrte er sich bis er sich schließlich im Innenhof wiederfand. Von dort aus kämpfte er sich seinen Weg in die Freiheit, indem er eine Glastürscheibe mit seiner Faust zerschlug. Mit knapp zweieinhalb Promille erschien ihm dies als die beste Lösung. Die größeren Schnittwunden in seiner Hand wurden vom Rettungsdienst versorgt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.