Fußgängerin leicht verletzt

Einbrecher holten sich Schmuckstücke

BAMBERG. Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten unbekannte Einbrecher am Mittwoch aus einem Wohnhaus im Bamberger Berggebiet. Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise.

Die Unbekannten suchten in der Zeit von 11.15 Uhr bis 17.45 Uhr das Reihenhaus in der Schellenbergerstraße auf und drangen über ein Fenster gewaltsam in das Gebäude ein. Anschließend durchsuchten die Einbrecher die Räume nach Wertsachen und entdeckten dabei verschiedene Schmuckstücke, die sie mitnahmen. Die Täter entkamen mit ihrer Beute unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bamberg nimmt Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Alarmanlage schlug an

BAMBERG. Über eine Fertiggarage gelangten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch augenscheinlich zwei Unbekannte auf das Dach einer Firma am Laubanger und somit an die Rückseite des Gebäudes. Dort schlugen sie ein Fenster ein und gelangten in einen Büroraum. Nachdem sie dort die Alarmanlage auslösten, entfernten sich die Einbrecher ohne Beute wieder. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Döner Imbiss aufgebrochen

BAMBERG. Von Dienstag auf Mittwoch brach ein Unbekannter in der Kirschäckerstraße die Tür einer Imbissbude auf und entwendete aus dem Innenraum ca. 100 Euro Kleingeld aus einer Trinkgeldkasse.

Parfüm-Tester mitgehen lassen

  • BAMBERG. Ein junger Mann wurde am Mittwochmittag in einem Markt in der Bamberger Innenstadt beobachtet, als er einen Parfüm-Tester der Marke Emporio Armani im Wert von 83,95 Euro in seine Jackentasche steckte und ohne Bezahlung das Geschäft verließ. Der 36-Jährige wurde erwischt und erhält nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.
  • Mittwochnachmittag wurde im gleichen Geschäft ein 23-Jähriger beim Stehlen von einem Parfüm-Tester der Marke Paco Rabanne im Wert von 89,95 Euro ertappt und festgehalten.

Ladendieb erwischt

BAMBERG. Waren im Gesamtwert von 27,30 Euro packte am Mittwochnachmittag ein 11-Jähriger in einem Markt in der Starkenfeldstraße in seinen Rucksack und wollte die Sachen ohne Bezahlung durch die Kasse schmuggeln. Nachdem dabei der Alarm anschlug, wurde der Dieb angehalten und nach Anzeigenaufnahme durch die Polizei seinen Eltern übergeben.

Reifen zerstochen

BAMBERG. An einem in der Promenadestraße abgestellten grünen VW zerstach ein Unbekannter in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag beide Vorderreifen und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro an.

Fenster beschädigt

BAMBERG. Mit Kieselsteinen warf ein Unbekannter im Laufe des Dienstags gegen die Fenster eines Anwesens in der Nürnberger Straße und richtete Schaden in Höhe von ca. 200 Euro an.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten sich, unter Tel. 0951/9129-210, bei der Polizei zu melden.

  • BAMBERG. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken fuhr am Mittwochmorgen ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen die Sandsteintreppe eines Anwesens in der Sutte und entfernte sich unerlaubt, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.
  • Gegen einen in der Artur-Landgraf-Straße geparkten silbernen Opel Vectra fuhr in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen ein unbekannter Autofahrer und entfernte sich anschließend unerlaubt. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Fußgängerin leicht verletzt

BAMBERG. Als am Mittwochmittag ein Daimler-Fahrer in der Herzog-Max-Straße in eine Hofeinfahrt einbog, übersah er eine Fußgängerin und stieß mit dieser zusammen. Bei dem Unfall wurde die 51-Jährige leicht verletzt, am Fahrzeug entstand kein Schaden.

Zwei Leichtverletzte und 8000 Euro Sachschaden

BAMBERG. Beim Fahrspurwechsel auf dem Berliner Ring übersah Mittwochnacht ein Ford-Fahrer einen auf der linken Spur fahrenden Opel-Fahrer. Beim anschließenden Zusammenstoß wurde der Opel-Fahrer, sowie dessen Beifahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.