Drei Mal Zusammenstöße mit Fahrradfahrern

Fahrrad mit Hilfe von Flex entwendet

Bamberg. Freitagmorgen teilte ein Lkw-Fahrer Schülern des Franz-Ludwig-Gymnasiums mit, dass er soeben einen vermeintlichen Fahrraddiebstahl beobachtet hatte. Als die Schüler nachsahen, stellten sie zwar ein durchgezwicktes Schloss fest, konnten dieses aber nicht zuordnen. Als jedoch ein 15-jähriger Schüler nach Schulschluss zu seinem hochwertigen Fahrrad der Marke Bulls kam, stellte er fest, dass dieses entwendet wurde. Das Fahrrad war etwa 20 Meter vom Haupteingang der Schule mit einem massiven Schloss an das dortige Geländer gekettet. Mittels Flex wurde das Schloss durchtrennt und zurückgelassen. Offensichtlich hatte dies der Lkw-Fahrer beobachtet. Zeugen des Vorfalls, insbesondere der Lkw-Fahrer, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Unbekannte beschmieren Hauswand

Bamberg. Unbekannte haben in der Zeit von April bis Juli die Fassade eines Anwesens in der Karolinenstraße mit verschiedenen Schriftzügen beschmiert. Zudem wurde auf einer Holztür ein Symbol mit grüner Farbe hinterlassen. Der hinterlassene Schaden der Graffiti beträgt 500 Euro.

Außenspiegel von Oldtimer beschädigt

Bamberg. In der Zeit von Sonntag auf Montag wurde an einem am Weidendamm geparkten Oldtimer der Marke Wolga der Außenspiegel von einem Unbekannten aus der Halterung gerissen. Der Besitzerin ist ein Schaden von 300 Euro entstanden. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Beim Anfahren zusammengestoßen

Bamberg. Am Dienstagmorgen wollte ein Lkw-Fahrer in der Rheinstraße anfahren, übersah hierbei allerdings einen auf der Straße fahrenden Audi. Es kam zu einem Zusammenstoß, der Lkw-Fahrer wurde dadurch leicht am Arm verletzt wurde. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Auf Berliner Ring ineinander gefahren

Bamberg. Am Dienstagnachmittag übersah eine Seat-Fahrerin beim Abbiegen vom Berliner Ring in die Moosstraße einen ihren entgegenkommenden BMW-Fahrer und fuhr in diesen. Beide Fahrzeuglenker wurden dabei leicht verletzt und wurden ins Klinikum Bamberg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Drei Mal Zusammenstöße mit Fahrradfahrern

Fahrradfahrer schwer verletzt

Bamberg. Als ein Chevrolet-Fahrer Dienstagmittag vom Reiterfeldweg kommend die Gundelsheimer Straße befuhr, missachtete ein von links kommender Fahrradfahrer dessen Vorfahrt. Er wurde frontal vom Pkw-Fahrer erfasst und flog über die Motorhaube. Der Fahrradfahrer wurde mit schweren Inneren- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Weiterhin ist Gesamtschaden von 3050 Euro entstanden.

Beim Einparken Radfahrer übersehen

Bamberg. Beim Rückwärtseinparken übersah ein Audi-Fahrer Dienstagmittag einen herannahenden Fahrradfahrer, so dass er mit dem Radfahrer zusammenstieß und dieser stürzte. Da der Radfahrer über Rückenschmerzen klagte, wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Fahrradfahrer missachtet Vorfahrt

Bamberg. Als ein VW-Fahrer Dienstagabend von der Hegelstraße in die Straße „Am Heidelsteig“ links abbiegen wollte kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 22-jährigen Fahrradfahrer. Dieser befuhr die Straße „Am Heidelsteig“ Richtung Memmelsdorfer Straße und nahm dem VW-Fahrer die Vorfahrt. Durch den Sturz verletzte sich der Radfahrer am Arm. Am Fahrzeug entstand Schaden von 2.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.