Nach Beleidigung zugeschlagen

Vom Ladendetektiv beobachtet

BAMBERG. Eine Kundin wurde am Montag in einem Markt in der Pödeldorfer Straße vom Ladendetektiv beobachtet, als sie Tabakdosen im Wert von 44,85 Euro in ihrem mitgeführten Trolley versteckte und ohne Bezahlung durch die Kasse schmuggeln wollte. Auf den Diebstahl angesprochen, zeigte sich die 56-Jährige geständig und gab die Waren freiwillig heraus.

Geldbörse aus Bus gestohlen

BAMBERG. Während ein Stadtbusfahrer am Montagmittag seinen Bus am ZOB abstellte und diesen für kurze Zeit verließ, nutzte dies ein Unbekannter (ca. 18 Jahre alt, dunkelblonde lockige kurze Haare, sprach fränkisch, hatte dunklen Rucksack dabei) und entwendete aus der Tasche des Busfahrers, die neben dem Fahrersitz abgestellt war, die Geldbörse mit ca. 100 Euro Bargeld.

Dellen an VW Golf hinterlassen

BAMBERG. Bereits in der vergangenen Woche wurde im Innenhof eines Anwesens in der Linderstraße ein geparkter VW Golf von Unbekannten beschädigt. Zurück blieben drei Dellen im Bereich der hinteren rechten Fahrzeugtür und Schaden in Höhe von 1000 Euro. Zeugenhinweise hierzu erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

Reifen zerstochen

BAMBERG. An einem in der Hennebergerstraße abgestellten Bootsanhänger wurde in der Zeit von Sonntagmorgen bis Montagmittag ein Reifen zerstochen. Der unbekannte Sachbeschädiger hinterließ Schaden in Höhe von 150 Euro. Zeugen zur Sachbeschädigung werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden. 

  • BAMBERG. Ein unbekannter Fahrzeuglenker stieß in der Zeit vom 8. – 9.6.2016, in der Seehofstraße gegen einen geparkten grauen Peugeot und entfernte sich anschließend unerlaubt. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.
  • Vermutlich von der Herzog-Max-Straße kommend, bog in den frühen Morgenstunden des Montags ein Autofahrer in die Amalienstraße stadteinwärts ab. Dabei kam er auf die Bebauung der Fahrbahnverengung, riss mit seinem Fahrzeug den Rohrmast mit Warnbake um und fuhr gegen einen dahinter geparkten weißen Seat. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 4250 Euro zu kümmern flüchtete der Unfallverursacher.
  • In der Zeit von Sonntagnacht bis Montagabend fuhr ein Unbekannter in der Straße An der Breitenau gegen einen geparkten blauen BMW und fuhr weiter. Der Unfallflüchtige hinterließ dabei Schaden an der Stoßstange in Höhe von 1000 Euro.
  • Ein geparkter blauer Seat Altea wurde übers Wochenende in der Kloster-Langheim-Straße angefahren. Auch hier entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro.
  • Auf dem Wöhrl Parkplatz in der Franz-Ludwig-Straße fuhr am Montagabend der Fahrer eines weißen BMW gegen einen geparkten schwarzen BMW und beschädigte dessen Stoßstange, so dass Schaden in Höhe von 1500 Euro zurückblieb.

Kennzeichen wurden notiert

  • Am Montag, zwischen 10:15 Uhr und 10:40 Uhr, entfernte sich ein Toyota-Fahrer am Laubanger, nachdem er gegen die Stoßstange eines auf dem OBI Parkplatz geparkten grünen Opel stieß. Obwohl er von der Geschädigten auf den Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro aufmerksam gemacht wurde, entfernte sich der Unfallverursacher. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Toyota-Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.
  • Auf dem McDonalds Parkplatz in der Nürnberger Straße wurde am Sonntagabend der Fahrer eines roten Audi beobachtet, als er beim Vorbeifahren einen geparkten grauen Honda streifte. Nach dem Anstoß hielt der Audi-Fahrer kurz an, stieg jedoch nicht aus, sondern fuhr weiter ohne sich um den Schaden in Höhe von 600 Euro zu kümmern. Auch hier ist das Kennzeichen von einem aufmerksamen Zeugen notiert worden.

Von Zeugen beobachtet

BAMBERG. Eine junge Frau wollte am Montagmorgen ihr Fahrrad samt Kinderwagenanhänger in der Pödeldorfer Straße an einer Hauswand abstellen. Hierfür fuhr sie einen leichten Bogen, um ihr Fahrrad besser abstellen zu können und stieß dabei gegen einen geparkten gelben Ford Focus. Obwohl die Radlerin den Anstoß bemerkt hatte, ging sie weiter ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Da der Unfall von einem Zeugen beobachtet worden war, konnte die Unfallflüchtige ermittelt werden.

Kleinkraftradfahrerin leicht verletzt

BAMBERG. Eine Hyundai-Fahrerin befuhr am Montagmittag die Luitpoldbrücke in Richtung Kunigundendamm und wollte plötzlich an der Kreuzung Kunigundendamm wenden. Aufgrund des Wendemanövers musste eine Kleinkraftradfahrerin stark abbremsen, kam ins Rutschen, stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Auf BMW aufgefahren

BAMBERG. Als eine BMW-Fahrerin am Montagmorgen auf der Heinrichsbrücke verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte dies ein nachfolgender Mercedes-Fahrer zu spät und fuhr auf den BMW auf. Bei dem Aufprall wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Nach Beleidigung zugeschlagen

BAMBERG. Eine junge Frau wurde in den frühen Morgenstunden des Dienstags vor einem Lokal in der Sandstraße beleidigt, indem sie ein unbekannter Mann fragte, was eine Nacht mit ihr kosten würde. Anschließend schlug ihr der Mann (Vollbart, trug weißen Anglerhut mit gelben Applikationen) unvermittelt mit der Hand ins Gesicht und entfernte sich. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die verständigte Polizei verlief negativ. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme durch die Polizei kam ein unbeteiligter Passant hinzu, der sich äußerst aggressiv und provozierend verhielt. Der alkoholisierte 22-Jährige wurde mehrfach von den Polizeibeamten aufgefordert den Platz zu verlassen, kam jedoch immer wieder zurück. Letztendlich wurde er zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle verbracht. Während der Fahrt dorthin beleidigte er zudem die beiden Polizeibeamten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.