17-Jähriger raucht Joint vor einer Polizeistreife

 Fahrradbesitzer wird gebeten sich zu melden

BAMBERG. Bereits am 20.3.2016 wurde am Kunigundendamm ein gestohlenes Herrenrad der Marke Herkules, nostalgisch, Farbe weiß, von der Polizei sichergestellt. Der Besitzer des Fahrrades wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Modeschmuck und Kosmetika geklaut

  • BAMBERG. Am Montag zur Mittagszeit wurde in einem Markt in der Bamberger Innenstadt eine Frau beim Stehlen von Modeschmuck im Wert von 71,55 Euro erwischt. Dabei stellte sich heraus, dass die 28-Jährige bereits vorher in einem anderen Geschäft Waren im Wert von 55 Euro ohne Bezahlung „mitgehen“ ließ.
  • Ebenfalls am Montag wurden eine 36-jährige Frau in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt beobachtet, als diese Waren im Gesamtwert von 41,38 Euro in ihre mitgeführte Tasche steckte und ohne Bezahlung mit nach Hause nehmen wollte. Bei der anschließenden Durchsuchung ihrer Sachen wurde weiteres Diebesgut aus einem anderen Geschäft aufgefunden und sichergestellt.

Beide Damen müssen sich nun strafrechtlich wegen Diebstahls verantworten.

Gartenhaus aufgebrochen

BAMBERG. In der Zeit vom 25.3. bis vergangenen Montag wurde in ein Gartenhaus der Schrebergärten in der Coburger Straße eingebrochen. Der Einbrecher durchwühlte im Innenraum sämtliche Schränke und Schubladen, brach das Klohäuschen und einen Geräteschuppen auf und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro. Der Entwendungsschaden muss noch ermittelt werden.

Porsche beschädigt und Fahrer beleidigt – Schwäbische Gruppe wird gesucht

BAMBERG. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung mit 5–7 Jugendlichen, welche von der Kettenbrücke kamen, musste am Samstagnachmittag ein Porsche-Fahrer an der Ampel Obere Königstraße / Kettenbrückstraße verkehrsbedingt warten. Dabei trat ein ca. 25-jähriger Jugendlicher aus der Gruppe an das Fahrzeug heran, riss die Beifahrertüre auf und beleidigte den Fahrer. Die Jugendlichen gingen dann weiter und der Porsche-Fahrer stellte seinen Wagen ab. Als er später wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Lackkratzer über Fahrer- und Hecktüre fest. Der angerichtete Schaden beziffert sich auf ca. 1000 Euro.

Möglicherweise kommt die schwäbische Gruppe für weitere Delikte in Frage. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt fragt:

  • Wer hat eine schwäbische Besuchergruppe von jungen Erwachsenen am Samstag im Stadtgebiet gesehen?
  • Wer kann angeben, wo eine solche Gruppe übernachtet hat?
  • Die Gruppenmitglieder waren um die 25 Jahre alt, zwei davon trugen Bomberjacken in der Farbe grün und blau
  • Hinweis bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210

Unfallflucht

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Ein unbekannter Fahrzeuglenker fuhr in den frühen Morgenstunden des Dienstags vom Wendehammer Am Börstig in Richtung Berliner Ring einen Bauzaun um, schleifte diesen ein Stück mit, bis er schließlich in der dort aufgerissenen Straße landete. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 100 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend.

20000 Euro Sachschaden

BAMBERG. Als am Montagmittag eine Ford-Fahrerin von der Straße An der Breitenau nach links in die Rodezstraße einbiegen wollte, wurde sie von einem an der Ampel Rodezstraße / Berliner Ring wartenden Autofahrer zum Herausfahren aufgefordert. Zur gleichen Zeit fuhr ein Seat-Fahrer an diesem wartenden Pkw links vorbei auf die dortige Linksabbiegerspur, die Ford-Fahrerin konnte den Seat-Fahrer aufgrund wartender Fahrzeuge nicht sehen und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich zusammen. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Beide Radler leicht verletzt

BAMBERG. Zwei Fahrradfahrer befuhren am Montagnachmittag den Radweg der Zollnerstraße stadteinwärts. An der Kreuzung Zollnerstraße / Brennerstraße hielten beide an der rotlichtzeigenden Ampel an. Als der 27-jährige Radler beim anschließenden Wiederanfahren den 79-jährigen Fahrradfahrer überholte, kam er aufgrund einer Erhöhung des Bordsteins ins Schlingern und stieß mit dem 79-Jährigen zusammen. Beide stürzten zu Boden und wurden zum Glück nur leicht verletzt.

17-Jähriger raucht Joint vor einer Polizeistreife

BAMBERG. Nicht mit zivilen Polizisten rechnete anscheinend ein 17-Jähriger Neumarkter am Bamberger Bahnhof. Als der junge Mann Samstagnacht an der Zivilstreife vorbei ging, zog dieser genüsslich an einem Joint. Umso mehr schaute er, als er schließlich von der Streife der Operativen Ergänzungsdienste kontrolliert wurde. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten einen weiteren Haschisch-Joint. Nach Verständigung der Eltern durfte der Jugendliche seine Zugfahrt nach Neumarkt fortsetzen. Ihn erwartet eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.