Imbissbude aufgehebelt

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Im Treppenhaus eines Anwesens in der Scheubelstraße wurde am Donnerstagfrüh, zwischen 10.15 Uhr und 10.20 Uhr, eine dort abgestellte Tüte gestohlen. Darin befanden sich eine Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag sowie eine Scheckkarte. Der Täter ist unbekannt.

Imbissbude aufgehebelt

BAMBERG. In der Würzburger Straße wurde zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh die Türe eines dortigen Imbiss aufgehebelt. Aus dem Inneren entwendete der unbekannte Einbrecher ein Sparschwein mit einer geringen Menge Bargeld. Der angerichtete Sachschaden ist weit höher und beläuft sich auf 300 Euro.

Gelddiebstahl

BAMBERG. In einem Altenheim in der Bamberger Innenstadt wurden am Mittwoch und am Donnerstag aus zwei Geldbörsen ein dreistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Der Täter ist bislang noch unbekannt.

Lkw-Kompletträder gestohlen

BAMBERG. Von einem Verkaufsgelände im Hafengebiet wurden in den vergangenen zwei Wochen von unbekannten Tätern drei Lkw-Kompletträder der Marke Michelin im Gesamtwert von 2500 Euro gestohlen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf Kosmetikprodukte für über 100 Euro hatte es am Donnerstagnachmittag eine 58-jährige Frau aus Unterfranken in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Bei der Anzeigenaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass die Frau bereits in der Vergangenheit in die Regale des Geschäftes gegriffen hatte. Sie muss sich nun auf ein Strafverfahren wegen Diebstahls einstellen.

Motorhaube zerkratzt

BAMBERG. An der Einmündung Hüttenfeldstraße / Erlichstraße wurde in der Nacht auf Donnerstag die Motorhaube sowie die Türe eines dort geparkten blauen Mazda von einem Unbekannten zerkratzt. Dem Fahrzeughalter ist ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden.

Garagenwand mit roter Farbe besprüht

BAMBERG. In der Gundelsheimer Straße besprühte in der Nacht zum Donnerstag ein Unbekannter eine Garagenwand mit roter Farbe. Augenscheinlich wurde zweimal das Wort „Smile“ gesprüht. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro.

Zeugenhinweise und verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den oben genannten Straftaten nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.