Zeitungen landen im Brunnen

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Obwohl am Kunigundendamm ein schwarzes Damen-Trekkingrad mit einem Zahlenschloss an einem dortigen Gartenzaun angeschlossen war, hielt es einem unbekannten Dieb nicht davon ab, das Rad der Marke Scrane im Zeitwert von 1000 Euro zu stehlen.

Kirchweihwerbetafel weg

BAMBERG. Am Ortseingang von Wildensorg wurde zwischen Samstag- und Sonntagfrüh eine am Straßenrand aufgestellte Werbetafel für die Kirchweih in Wildensorg gestohlen. Die 1,50 Meter breite und 1,20 Meter hohe Holztafel war im hinteren Bereich mit Eisen beschlagen und hat einen Wert von knapp 200 Euro.

Autokratzer unterwegs

BAMBERG. In der Schlüsselstraße wurde über das vergangene Wochenende ein dort geparkter grauer Audi von einem Unbekannten an der gesamten Fahrerseite zerkratzt. Die Höhe des angerichteten Sachschadens wird von der Polizei auf mindestens 1500 Euro geschätzt.

Zeitungen landen im Brunnen

Foto: Polizei

Foto: Polizei

BAMBERG. Einen schlechten Scherz erlaubten sich vermutlich mehrere Unbekannte am Mittwochfrüh, kurz vor 3 Uhr am Schönleinsplatz, am Hintereingang der dortigen Sparkasse. Dort waren ca. 30 Packungen mit über 1000 Zeitungen zur Abholung bereit gelegt worden. Diese wurden kurzerhand in den dortigen Brunnen geworfen, wodurch die Zeitungen durchnässt und unbrauchbar wurden.

Eingangstor mit rotem Lackstift beschmiert

BAMBERG. Zwischen dem 17. und 23. Juni wurde am E.T.A.-Hoffmann-Platz das Eingangstor des dortigen Theaters mit einem roten Lackstift beschmiert. Der unbekannte Täter verursachte Sachschaden von knapp 300 Euro.

Zeugenhinweise zu den Sachbeschädigungen und Diebstahlsdelikten nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Autofahrer fuhr mit 1,7 Promille über rote Ampel

BAMBERG. In der Theuerstadt konnte am Dienstagnachmittag ein 49-jähriger Autofahrer von einer Polizeistreife dabei beobachtet werden, wie er beim Abbiegen das Rotlicht der dortigen Ampel missachtete und auch noch über einen Bordstein fuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle und einem durchgeführten Alkoholtest brachte es der Autofahrer dann auf 1,7 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines unumgänglich waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.