Durch Glaswurf am Auge verletzt

Warnbaken entwendet

BAMBERG. Sonntag früh gegen 3 Uhr fiel einem Polizisten, welcher privat unterwegs war, ein 23 jähriger am Schönleinsplatz auf, wie dieser an der dortigen Baustelle drei Warnbaken mitnimmt und in Richtung Hain wegläuft. Der Dieb konnte durch die angerufene Polizeistreife schließlich in der Hainstraße gestellt werden.

Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,10 Promille. Die Baken durfte er an den ursprünglichen Standort zurücktragen.

Pkw’s beschädigt

BAMBERG. Samstag auf Sonntag wurden in der Kärntenstraße zwei Nobelkarossen beschädigt. Ein Unbekannter warf mit einem Stein zweimal gegen die Frontscheibe und anschließend den Stein durch das Glasschiebedach ins Fahrzeuginnere. Beim zweiten Pkw wurde die Motorhaube beschädigt.

Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Durch Glaswurf am Auge verletzt

BAMBERG. Sonntag früh gegen 4 Uhr wurde in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße ein 21 jähriger am Auge verletzt. Der Geschädigte stand im Bereich der Garderobe. Ein Unbekannter warf ein Glas, welches am Boden oder an einem anderen Gegenstand zerschellte. Splitter trafen den Geschädigten im Gesicht. Eine bleibende Schädigung ist laut Aussagen der Ärzte nicht auszuschließen.

Die Polizei bitte Zeugen des Vorfalls sich unter der Tel. Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Faustschlag ins Gesicht

BAMBERG. Vor der selben Diskothek kam es gegen 4.15 Uhr zu einer weiteren Auseinandersetzung. Ein Unbekannter schlug einem 26 jährigen mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte lief zunächst bis zum Kunigundendamm und verständigte von dort aus den Rettungsdienst.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei unter der Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Betrunkener Radfahrer

BAMBERG. Montag früh gegen 3 Uhr fuhr ein 21 jähriger mit seinem Rennrad von der Löwenstraße nach links in die Siechenstraße und kam dort zu Fall. Er zog sich eine Platzwunde am linken Auge und eine Schürfwunde am linken Knie zu. Er verständigte selbstständig die Polizei.

Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist die Folge.

Langfinger unterwegs

Bamberg. Zu insgesamt drei Ladendiebstählen wurde die Polizei am Samstagnachmittag im Stadtgebiet beordert. In einem Supermarkt in der Ludwigstraße entwendete eine 41-jährige Frau gegen 13.45 Uhr eine Dose Biermischgetränk im Wert von 0,89 Cent während kurz danach in einem Verbrauchermarkt in der Kirschäckerstraße ein 30-jähriger Mann dabei ertappt wurde, wie er Spirituosen und Bekleidung im Wert von 136 Euro in seine mitgeführte Tasche steckte. Wenig später wurde im gleichen Markt ein 47-jähriger Mann beim Diebstahl von vier Flaschen Whiskey im Wert von 74 Euro betroffen.

Erneut Schmierereien

Bamberg. Am Samstag zwischen 19–19.30 Uhr kam es erneut zu einer Sachbeschädigung im Klinikum am Michelsberg. Ein unbekannter Täter beschmierte zum wiederholten Male die Innenwände und Einrichtungsgegenstände der im Bereich des Haupteinganges befindlichen Behindertentoilette mit einem schwarzen Edding und hinterließ einen Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder im Tatzeitraum verdächtige Personen im Bereich der Toilette festgestellt haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

Unfallbeteiligter gesucht

Bamberg. Am Samstag gegen 14 Uhr übersah der Fahrer eines schwarzen BMW mit dem Teilkennzeichen BA-W einen auf der Ludwigstraße verkehrsbedingt bei Rotlicht in Fahrtrichtung Pfisterbrücke haltenden blauen VW Golf einer 19-Jährigen und fuhr auf diesen auf. Nach Einigung, dass kein Schaden entstanden war, setzten beide Unfallbeteiligte ihre Fahrt fort, ohne die Personalien auszutauschen. Der Fahrer des schwarzen BMW wird nun gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

Zeugen gesucht

Bamberg. Am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr ereignete sich in einer Diskothek in der Ludwigstraße eine Körperverletzung, bei der ein 32-jähriger männlicher Gast von einem anderen unbekannten männlichen Gast mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Anschließend konnte der Täter flüchten während der Geschädigte mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg verbracht wurde. Zeugen die Hinweise zu dem Vorfall machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

Feuer zerstört landwirtschaftliches Anwesen

BUTTENHEIM, LKR. BAMBERG. Sachschaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro und zahlreiche verendete Kühe sind die Bilanz eines Brandes vom Karsamstag in Buttenheim.

Gegen 15.45 Uhr ging bei der Polizeieinsatzzentrale die Mitteilung über den Brand in dem Vierseithof in der Ortsmitte von Buttenheim ein. Die umliegenden zwölf Feuerwehren rückten mit einem Großaufgebot von rund 160 Einsatzkräften und einer Drehleiter an den Brandort aus. Bei ihrem Eintreffen standen bereits die Stallung des Hofes sowie weitere Anbauten des Anwesens in Flammen und brannten nahezu vollständig nieder. Auch das Wohnhaus des Vierseithofes und ein unmittelbar an die Stallung angebautes Nachbarhaus wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Durch ihr rasches Eingreifen konnte die Feuerwehr verhindern, dass ein weiteres Gebäude in der Nähe durch Funkenflug in Brand geriet.

Von den rund 30 Milchkühen in dem Stall konnten vier Tiere aus den Flammen gerettet werden. Menschen wurden durch den Brand glücklicherweise nicht verletzt. Der Rettungsdienst samt Notarzt und 14 Mitarbeiter einer Schnelleinsatzgruppe betreuten die Bewohner des Anwesens und sicherten die Einsatzkräfte während der Löscharbeiten ab. Zur Klärung der Brandursache hat der Kriminaldauerdienst aus Bamberg die Ermittlungen aufgenommen. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Beamten aus der Luft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.