Jugendlicher ließ sich nicht beruhigen

Geldbörsen weg

  • BAMBERG. Ihren Geldbeutel ließ eine Kundin am Mittwochnachmittag in einem Geschäft in der Promenadestraße auf der Ablage liegen. Als sie später das Fehlen bemerkte und zurückkehrte, war die Geldbörse samt Inhalt im Wert von 200 Euro verschwunden.
  • Während sie ihre Einkäufe in den Pkw einräumte, wurde am Donnerstagnachmittag einer Frau in der Gaustadter Hauptstraße die Geldbörse im Gesamtwert von 150 Euro von einem Unbekannten entwendet.

Audi verkratzt

BAMBERG. Ein Unbekannter verkratzte in der Zeit von Mittwochmorgen bis Donnerstagmittag einen in der Lichtenhaidestraße abgestellten weißen Audi A3. Dem Besitzer entstand dabei Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Gegen den Außenspiegel eines in der Zollnerstraße abgestellten schwarzen VW stieß am Mittwochabend ein unbekannter Fahrzeuglenker und hinterließ Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
  • Während ein Golf-Fahrer am Donnerstagnachmittag seinen Wagen an einer Tankstelle in der Villachstraße betankte, fuhr der Fahrer eines silbernen Opel gegen den VW, so dass eine Delle im Kotflügel zurückblieb. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern, fuhr der unbekannte Unfallverursacher weiter.
  • Im Staffelbergweg wurde am Donnerstagnachmittag der Außenspiegel eines geparkten VW Multivan von einem Unbekannten abgefahren und Schaden in Höhe von 200 Euro hinterlassen.

Radlerin leicht verletzt

BAMBERG. Eine Radlerin befuhr am Donnerstagmorgen die Maria-Ward-Straße in Richtung An der Spinnerei, als ein 15-jähriger Fahrradfahrer von rechts aus einer Seitenstraße herausgefahren kam und die 35-Jährige erfasste. Beim Sturz wurde die Frau leicht verletzt, an den Fahrrädern entstand Schaden von 150 Euro.

Radfahrer übersehen

BAMBERG. Eine Radlerin fuhr am Donnerstagmorgen von der Luitpoldstraße nach links in die Ludwigstraße und wollte nach rechts in den Bahnhofsvorplatz einbiegen. Dabei übersah sie einen hinter ihr fahrenden Fahrradfahrer, der geradeaus in Richtung Zollnerstraße weiterfahren wollte und streifte dessen Fahrrad. Der Radler fiel zu Boden und verletzte sich dabei leicht. An den Fahrrädern entstand kein Schaden.

Beim Anfahren gestürzt

BAMBERG. Ein Fahrgast stieg Donnerstagabend am ZOB bei der hinteren Tür in einen Stadtbus ein. Als der Fahrer losfuhr, stürzte der 72-jährige Mann in den Flur des Busses und verletzte sich leicht.

Ohne Fremdeinwirkung gestürzt

BAMBERG. Ein Fahrradfahrer befuhr in den frühen Morgenstunden des Freitags die Memmelsdorfer Straße in Richtung Berliner Ring. Aus Eigenverschulden stürzte er unter der Bahnunterführung von seinem Gefährt und zog sich zwei Kopfplatzwunden zu. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem 40-Jährigen starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Da ein Alkotest nicht möglich war, war eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Fahrrades die Folge.

Jugendlicher ließ sich nicht beruhigen

BAMBERG. Zu einer Gruppe von Alkohol trinkenden Jugendlichen, die sich lautstark, schreiend am ZOB aufhielt, wurde Donnerstagabend eine Polizeistreife beordert. Wie sich herausstellte waren tatsächlich alle teils stark alkoholisiert, verhielten sich jedoch ruhig. Lediglich ein 16-Jähriger hatte keinerlei Verständnis für die Kontrolle, schrie weiterhin umher, beschwerte sich und wurde immer aggressiver, so dass er in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle verbracht wurde. Nachdem ein Alkotest 1,10 Promille ergab wurde der Jugendliche anschließend an seine Erziehungsberechtigte übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.