Streit endet mit Kopfplatzwunde

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Ein versperrtes blau/weißes Mountain-Bike wurde zwischen Samstag, 30.8.2014 und Sonntag, 31.8.2014, am Bahnhof in Bamberg gestohlen. Das Fahrrad der Marke Lapierre mit Scheibenbremsen, einem weißen Sattel und einer Halterung für einen Kindersitz hat noch einen Zeitwert von 750 Euro.

Dieb wollte gestohlenes Fahrrad versilbern

BAMBERG. Ein 55jähriger Mann flog am Donnerstagnachmittag in einem Fahrradgeschäft in der Bamberger Innenstadt auf, als er dort ein gestohlenes Fahrrad verkaufen wollte. Das Pech des Fahrraddiebes lag darin, dass die rechtmäßige Besitzerin ihr Mountain-Bike dort schon reparieren ließ und der Geschäftsinhaber dieses sofort wieder erkannt hatte. Der Mann konnte zunächst aus dem Geschäft flüchten, wurde aber vom Ladenbesitzer und der zwischenzeitlich verständigten Geschädigten bis in die Kesslerstrasse verfolgt, wo er letztendlich von der Polizei geschnappt werden konnte, als er ein Bekleidungsgeschäft verließ. Aufgrund seiner Alkoholisierung – 1,68 Promille – wurde der 55jährige bei der Polizei ausgenüchtert.

Glaseingangstüre eingetreten

BAMBERG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde am Service-Center einer Bausparkasse in der Zollnerstraße dermaßen gegen die Glasscheibe der Eingangstüre getreten, dass diese gesprungen ist. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Unfallflucht

BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Gaustadter Hauptstraße wurde am Mittwochfrüh, zwischen 10.15 Uhr und 11.15 Uhr, ein roter Piaggio-Roller umgefahren. An dem Zweirad wurde die Verkleidung zerkratzt; der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Pödeldorfer Straße in den Kapellenschlag übersah am Donnerstagfrüh ein Rentner mit seinem Ford einen entgegenkommenden VW-Fahrer. Im Einmündungsbereich krachten die beiden Fahrzeuge dermaßen zusammen, dass der VW nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Bei dem Unfall wurde ein 77jähriger Mann leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.
  • BAMBERG. Mit einer Rippenprellung musste am Donnerstagfrüh ein Radler ins Krankenhaus eingeliefert werden, der in der Hafenstraße verbotswidrig auf dem Gehweg unterwegs war und von einem Hyundai-Fahrer, der dort aus einem Grundstück ausfahren wollte, übersehen und umgefahren wurde. An Pkw und Fahrrad entstand Sachschaden von knapp 1200 Euro.

Streit endet mit Kopfplatzwunde

BAMBERG. In einer Gaststätte im Sandgebiet geriet am Mittwochabend ein 29jähriger Mann mit einer jungen Frau und deren Begleiter wegen einer Remplerei dermaßen in Streit, dass dieser die 35jährige ohrfeigte und anschließend ihrem 27jährigen Begleiter eine Bierflasche auf den Kopf schlug. Der Angreifer flüchtete zunächst aus der Kneipe, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden. Das 27jährige Opfer erlitt durch den Bierflaschenangriff eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Täter zog sich eine Schnittverletzung an der Hand zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.