Europawahl am 25. Mai 2014 – Zustellung der Wahlbenachrichtigungen und Briefwahl

Mitteilung der Stadt Bamberg

Ab Freitag, 25. April 2014 werden durch die Post die Benachrichtigungen für die Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014 zugestellt.

Anträge auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen können auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung gestellt, unterschrieben und dann frankiert an das Wahlamt zurückgesandt werden. Die Antragstellung ist auch formlos schriftlich oder per E-Mail möglich. Dabei ist es notwendig Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und die genaue Wohnanschrift anzugeben. Auch im Internet unter www.stadt.bamberg.de/Briefwahlunterlagen kann man seine Briefwahl beantragen.

Ab Montag, dem 28.4.2014 ist außerdem wieder die Wahlamtsgeschäftsstelle im Rathaus Maxplatz  (Zimmer 8)  montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Wer nach Sonntag, dem 4. Mai 2014, noch keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten hat, wird gebeten sich umgehend mit dem Wahlamt der Stadt Bamberg (Rufnummer: 87-1198) in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.