Hausfassade mit Eiern beworfen

Gelddiebstahl im Krankenhaus
BAMBERG. Aus einem Aufenthaltsraum im Bamberger Klinikum wurden am Sonntagnachmittag einer Krankenschwester 100 Euro gestohlen. Der Geldschein wurde aus dem Geldbeutel der Frau gestohlen, der in einem unversperrten Schrank deponiert war.

Aus Altkleidercontainer bedient
BAMBERG. Am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, wurden in der Georgenstraße drei etwa 25jährige Männer beobachtet, die dort aus einem Altkleidercontainer einen schwarzen Pullover „angelten“ und anschließend entwendeten. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung durch die Polizei, konnten die Kleiderdiebe unerkannt flüchten.

Handydiebstahl
BAMBERG. Ein etwa 30jähriger Mann entwendete am Montagfrüh, kurz vor 2 Uhr, in einer Spielothek im Stadtteil Gaustadt ein weißes Nokia-Handy im Wert von 400 Euro. Der junge Mann gab gegenüber dem Geschädigten vor, dringend telefonieren zu müssen, ging dann schnurstracks in Richtung Ausgang und flüchtete anschließend. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

Passat in Tiefgarage zerkratzt
BAMBERG. Sachschaden von mindestens 2000 Euro richtete ein Unbekannter über das vergangene Wochenende an einem schwarzen VW Passat, der in einer Tiefgarage in der Starkenfeldstraße geparkt war, an. Der Wagen wurde an Kotflügeln und Beifahrertüre zerkratzt.

Hausfassade mit Eiern beworfen
BAMBERG. Im Birkengraben wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein weißes Reihenhaus mit Eiern beworfen. Der oder die unbekannten Täter hinterließen Sachschaden von etwa 300 Euro.

Unfallflucht
BAMBERG. Vermutlich ein blaues Fahrzeug hat zwischen Samstagabend, 23.30 Uhr und Montagmittag, 15 Uhr, in der Egelseestraße einen dort geparkten schwarzen Renault Twingo an der Fahrertüre beschädigt. Der Verursacher flüchtete, obwohl Sachschaden von 1500 Euro entstanden war.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall
BAMBERG. Vermutlich bei Rotlicht überfuhr am Sonntagnachmittag ein 82jähriger Radfahrer den Kreuzungsbereich Berliner Ring / Starkenfeldstraße, wurde von einem 25jährigen Autofahrer erfasst, überschlug sich auf der Motorhaube und stürzte letztendlich auf die Fahrbahn. Bei der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei eine Alkoholfahne; ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte 0,40 Promille, weshalb durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Radfahrer musste mit Frakturen und Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 2000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.