Staatsministerin Melanie Huml führt CSU-„Frauenblock“ an

Pressemitteilung der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml

Mit einem eindrucksvollen Ergebnis ist Gesundheitsministerin Melanie Huml aus Bamberg wieder in den CSU-Parteivorstand gewählt worden. Die 38-jährige erzielte das beste Ergebnis aller Beisitzerinnen auf dem Parteitag der Christlich-Sozialen Union in München vergangenes Wochenende.

Bei der Wahl der 32 Beisitzer im Parteivorstand entfielen auf Huml im sogenannten „Frauenblock“ 494 von 694 gültigen Stimmen. Die zweitplatzierte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (Rosenheim, Oberbayern) 452 und auf Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler (Mittelfranken) 407 Stimmen.

„Das ist ein großartiger Vertrauensbeweis, über den ich mich sehr freue“, sagte Huml, die schon seit acht Jahren Mitglied des Parteivorstandes der CSU ist.

Weiter sind im Parteivorstand aus Oberfranken Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich und die Hofer Bundestagsabgeordnete Silke Launert vertreten.

Die Wahlergebnisse im Überblick finden Sie unter:

http://www.csu.de/common/csu/content/csu/hauptnavigation/aktuell/meldungen/Ergebnisse_der_Parteivorstandswahl_2013.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.