Klappstühle fanden neuen Besitzer

Kennzeichen gestohlen
BAMBERG. In der Zeit von Anfang Mai 2013 bis 28.7.2013 entwendete ein Unbekannter von einem, auf dem „tegut“-Parkplatz abgestellten, Anhänger das Behörden-Kennzeichen BA-2099 im Wert von 30 Euro.

Klappstühle fanden neuen Besitzer
BAMBERG. Aufgrund einer Anlieferung stellte am vergangenen Freitag eine Geschäftsfrau zwei Klappstühle zur Seite in eine Passage in der Langen Straße, welche zugleich der Zugang zum Geschäft ist. Nachdem sie die Lieferung abgewickelt hatte, waren die beiden auffallend türkisfarbenen Bistrostühle, Hersteller: Fermob, Wert 125 Euro, von Unbekannten entwendet worden.

Roller beschädigt
BAMBERG. Durchs geöffnete Fenster hörte Montagnacht ein Anwohner der Zollnerstraße einen Roller umfallen. Als er hinaussah, sah er einen Mann, der am umgeworfenen Roller stand. Der Besitzer des Rollers hatte den Schlag auch gehört und kam wenige Sekunden später nach draußen. Derweil lief der unbekannte Mann die Zollnerstraße entlang und klingelte an allen möglichen Haustüren. Der Zeuge folgte ihm und stellte ihn zur Rede. Nachdem er nun fliehen wollte, wurde er bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festgehalten. Nach Belehrung räumte der US-Soldat die Sachbeschädigung zunächst ein, später sprach er von einem Unfall. Er wurde anschließend an die Militärpolizei übergeben.

Unfallflucht wurde beobachtet
BAMBERG. Als am Montagnachmittag ein Ford-Fahrer auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes, An der Breitenau, eingeparkt hatte, fuhr ein rechts neben ihm geparkter Golf-Fahrer los und streifte beim Ausparken die rechte vordere Tür des Ford Mondeo. Obwohl Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro entstand, fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne sich darum zu kümmern. Nachdem das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Beschädigte Stoßstange blieb zurück
BAMBERG. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern, entfernte sich am Montagnachmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker (vermutlich blaues Fahrzeug) in der Gerhart-Hauptmann-Straße, nachdem er dort die Stoßstange eines geparkten, grauen Peugeot gestreift und verkratzt hatte. Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

In Einmündung gewendet
BAMBERG. Ein die Memmelsdorfer Straße in Richtung Zollnerstraße fahrender Audi-Fahrer wendete am Montagnachmittag in der Einmündung der Kantstraße in einem Zug und übersah dabei eine nachfolgende Daihatsu-Fahrerin. Beim anschließenden Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Wer hat Unfall beobachtet?
BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am Montag, gegen 17 Uhr, auf dem Kaufland Parkplatz in der Forchheimer Straße ereignete, sucht die Polizei Zeugen. Dabei wollte eine BMW-Fahrerin rückwärts in eine Parklücke rangieren. Gleichzeitig fuhr eine Renault-Fahrerin rückwärts aus einer Parklücke heraus und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Zeugen zu dem Unfall werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Mit Promille unterwegs
BAMBERG. In der Forchheimer Straße wurde am Montagabend ein Leichtkraftradfahrer kontrolliert. Da die Polizeibeamten bei ihm starken Alkoholgeruch wahrnahmen und ein durchgeführter Alkotest 1,34 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg und die Sicherstellung des Führerscheines die Folge.

Streit endete mit Gewahrsamnahme
BAMBERG. Zu einem Streit zwischen einem Pärchen wurde die Polizei in den Morgenstunden des Dienstags in die Pödeldorfer Straße beordert. Der Aufforderung den Wohnungsschlüssel herauszugeben widersetzte sich der Mann vehement, so dass Pfefferspray und Handfesseln eingesetzt werden mussten. Der alkoholisierte 38-Jährige wurde zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle verbracht. Dabei beleidigte er zudem einen Polizeibeamten.

Sattelanhänger gestohlen
BAMBERG. Ein Sattelanhänger war am Sonntag in der Gutenbergstraße das Ziel von Dieben. An dem Anhänger war das amtliche Kennzeichen MSP-CM 355 angebracht.

Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg ergaben, dass der Sattelanhänger der Marke Schmitz in der Zeit von 1 Uhr bis 23 Uhr gestohlen worden sein muss. Er hat die Grundfarbe weiß und die blaue Aufschrift „Firma Henning“, die zudem noch rot unterstrichen ist. Unter der Firmenaufschrift befindet sich das Wort „Arnstein“. Der Anhänger und die Ladung, die aus Milchprodukten besteht, haben einen Gesamtwert im oberen fünfstelligen Eurobereich.

Die Kripo Bamberg bittet um Mithilfe:

  • Wer hat am Sonntag in der Zeit von 1 Uhr bis 23 Uhr Wahrnehmungen im Bereich der Gutenbergstraße gemacht?
  • Wem sind verdächtige Personen, eine Sattelzugmaschine oder sonstige Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat den Sattelanhänger mit dem amtlichen Kennzeichen MSP-CM 355 nach Sonntag, 1 Uhr, noch gesehen?

Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491, in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.