Musikschüler trainieren für „Jugend musiziert“

„Vorhang auf!“ heißt es am kommenden Sonntagnachmittag, 20. Januar wieder in der Kaimsgasse 23 in Bamberg (Zufahrt über den Parkplatz des Landratsamtes). Im Haus für Kinder und Kultur stellen sich Schüler der Kreismusikschule Bamberg, die am diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilnehmen, in zwei Konzerten vor.

Die Schlagzeugsolisten präsentieren ab 15:30 Uhr ihre Wettbewerbsprogramme, ab 17:30 Uhr sind Gitarren, Akkordeons und Cellos zu hören. Für die Musikschüler, die sich schon mit der Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“ besonders qualifizieren, ist dies die Feuerprobe vor Publikum. Die Kreismusikschule Bamberg lädt alle musikinteressierten Bürger recht herzlich zu diesen Konzerten ein. Der Eintritt ist frei.

Bei dieser Gelegenheit sei bereits auf den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ hingewiesen, der vom 2. bis 3. Februar in den Räumlichkeiten der städtischen Musikschule sowie im Haus für Kinder und Kultur der Kreismusikschule Bamberg stattfindet. Beim abschließenden Preisträgerkonzert am Sonntag, 3. Februar um 17 Uhr in der Steigerwaldhalle Burgebrach werden die Besten von ihnen und auch diejenigen, die sich zur Teilnahme am Landeswettbewerb qualifiziert haben, eine Probe ihres Könnens geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.