Gratulation: Der Bamberger Johannes W. Betz erhält Comedypreis 2012

Redaktion

Der Bamberger Johannes W. Betz erhält zusammen mit Thomas Brussig den diesjährigen Comedypreis in der Kategorie Beste TV Komödie 2012 für das Buch zum Film Stankowskis Millionen. Die Preisverleihung fand dieser Tage in Köln statt.

Die Liste der Drehbücher aus der betz’schen Feder ist lang (hier), u.a. zu „Hindenburg“, Die weiße Massai, Der Tunnel, Die Cleveren: Die Ikone, Nichts als die Wahrheit und zum Thiel-Boerne Tatort aus Münster: Satisfaktion.

Der Deutsche Comedypreis wird seit 1997 anlässlich des jährlichen „Köln Comedy Festivals“, inzwischen Internationales Köln Comedy Festival verliehen. Träger ist die Köln Comedy Festival GmbH, deren Gründer und heutiger Geschäftsführer Achim Rohde ist. Die Auszeichnungen werden von einer jährlich wechselnden Jury vergeben.

Das passiert in der „Treuhand“-Komödie

Die Aufgabe der Treuhandanstalt war es, die volkseigenen Betriebe der DDR nach den Grundsätzen der Marktwirtschaft zu privatisieren oder, wenn das nicht möglich war, stillzulegen. Aufgrund unterschiedlicher Probleme wurden jedoch viele Betriebe geschlossen; im Umfeld der Privatisierung kam es zu Fällen von Fördermittelmissbrauch und Wirtschaftskriminalität, was das Ansehen der Bundesanstalt beschädigte. 

Sendetermin: ZDF Montag 3.10.2011, 20:15 – 21:45 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.