Diebstahl, Fahrerfluchten und renitente US-Soldaten

BAMBERG. In einem Geschäft am Gangolfsplatz kam es am Samstag, gegen 13 Uhr, zu einem Diebstahl von Bargeld. In Folge eines Kaufgeschäfts sollte der Kaufpreise in Höhe von 789,- Euro in bar bezahlt werden. Zu diesem Zweck lag das Geld in bar auf dem Verkaufstresen. In einem unbeobachteten Moment gelang es den unbekannten Täter das Geld an sich zu nehmen und den Laden zu verlassen.

BAMBERG. Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Samstagfrüh verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro am Heck eines blauen Renault Mégane in der Gundelsheimer Straße. Anschließend entfernte sich der Unbekannte ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. In der Tiefgarage Geyerswörth kam es am Samstag, zwischen 14 Uhr und 17:30 Uhr zu einer weiteren Unfallflucht. Ein dort abgestellter Pkw, Audi, schwarz, wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.200,- Euro und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Am Sonntag, gegen 3 Uhr, beschädigten drei US-Soldaten am Grünen Markt eine Werbetafel und warfen ein Fahrrad herum. Aufmerksame Zeugen verständigten die Polizei, die die drei Täter noch in Tatortnähe festnehmen konnten. Nach seiner Festnahme griff einer der Täter einen Polizeibeamten an, er konnte jedoch überwältigt werden. Die drei angetrunkenen Täter wurden der Militärpolizei übergeben, die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.