Waldbrand am Spitzberg

BURGKUNSTADT / GÄRTENROTH, LKR. LICHTENFELS. Geländegängigkeit mussten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in den frühen Morgenstunden bei einem Waldbrand am Spitzberg beweisen.

Gegen 2.30 Uhr gingen bei den Integrierten Leitstellen Coburg und Bayreuth Meldungen über einen Feuerschein bei Gärtenroth ein. Eine konkrete Lokalisierung der Brandstelle war kaum möglich, so dass ein Polizeihubschrauber angefordert werden musste. Aus der Luft war es der Besatzung möglich den Brandherd zu lokalisieren und die Feuerwehreinsatzkräfte gezielt an die Brandstelle heranzuführen. Erst gegen 5 Uhr gelang es den Einsatzkräften den Brand zu löschen. An der etwa 50 mal 50 Meter großen Brandstätte fanden sich Hinweise, die als Brandursache vorsätzliche Brandstiftung vermuten lassen.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen und hat folgende Fragen:

  • Wem sind in der Nacht zum Montag verdächte Personen und / oder Fahrzeug aufgefallen die im Zusammenhang mit dem Brand stehen könnten?
  • Wer kann sonst Angaben zu dem Brand am Spitzberg machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!