Bamberger Botschaftertreffen auf der Landesgartenschau

Fünf neue im zehnten Jahr 

Oberbürgermeister (r.) und Landrat (l.) mit den neuen Botschaftern (v.l.n.r.): Dr. Ralph und Martina Brückner, Johannes Schulz-Hess, Andreas Graf und Thomas Lutz. Foto: Wirtschafsförderung

Vor nunmehr zehn Jahren riefen Stadt und Landkreis Bamberg gemeinsam die Initiative „Botschafter werben für den Wirtschaftsraum Bamberg“ ins Leben. Dabei handelt es sich um Persönlichkeiten aus Wirtschaft (49), Wissenschaft (5) und Kultur (6), die über vielfältig Kontakte ins In- und Ausland verfügen und diese nutzen, um die Attraktivität der Region Bamberg nach außen zu tragen. Auf dem jüngsten Treffen auf dem Landesgartenschaugelände hießen Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Dr. Günther Denzler gemeinsam fünf neue Persönlichkeiten in der Riege der Bamberger Botschafter willkommen: Dr. Ralph und Martina Brückner (goldbuch Georg Brückner GmbH), Johannes Schulz-Hess (Kaspar Schulz), Andreas Graf (Loesch Verpackungstechnik GmbH & Co. KG) sowie Thomas Lutz (Edmund Lutz KG Strumpf- und Trikotagenfabrik).

Nach der offiziellen Urkundenübergabe nutzten die Botschafter den Rahmen nicht nur zu Gesprächen untereinander. Die Geschäftsführerin der Landesgartenschau GmbH, Claudia Knoll, gewährte den Gästen auch einen besonderen und vertieften Blick in die Geschichte, die Umsetzung, Pläne und zukünftige Nutzung des Geländes.

Aktuell können sich rund 60 Damen und Herren Bamberger Botschafter nennen. Unterstützt werden sie bei ihrer Tätigkeit von den Wirtschaftsförderungen aus Stadt und Landkreis z.B. mit einer kleinen Broschüre in Deutsch und Englisch und dem Internetauftritt www.botschafter.bamberg.de. Die Botschafter werden von Oberbürgermeister und Landrat ernannt und treffen sich einmal jährlich im großen Kreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.