Mittagsangebot für Kinder aus dem Stadtteil Gereuth/Hochgericht

„Hugos Mittagstisch“ an der Trimbergschule

Kerstin Waldvogel (4.v.l.) und ihr Team von "Hugos Mittagstisch"

Seit Juni gibt es „Hugos Mittagstisch“ an der Hugo-von-Trimberg-Schule. Kinder und Jugendliche erhalten hier immer montags zum Preis von 1 Euro ein ausgewogenes Mittagessen. Doch damit das Angebot auch im neuen Schuljahr fortgesetzt werden kann, braucht es noch Spender, die das ehrenamtliche Projekt unterstützen.

Geleitet wird „Hugos Mittagstisch“ von einem siebenköpfigem Team aus ehrenamtlichen Kräften. Mit an Bord sind auch Praktikanten aus Berufsförderprogrammen. Das Projekt soll für sie ein Sprungbrett zu einem festen Job werden. „Eine ausgewogene Mahlzeit ist eine Grundvoraussetzung für eine gute Entwicklung der Kinder und Jugendlichen“, betont Projektleiterin Kerstin Waldvogel.

Das Mittagstisch-Angebot wurde auf Initiative des Vinzenzvereins Bamberg, Hugo-von-Trimberg Mittelschule, iSo e.V., Stadtjugendamt und Stadträtin Karin Gottschall eingerichtet. Träger ist der Vinzenzverein. Ziel war es, mit „Hugos Mittagstisch“ auf die große Nachfrage im Stadtteil Gereuth/Hochgericht nach einem qualitätvollen und dennoch preisgünstigem Mittagsangebot für Kinder und Jugendliche zu reagieren.

Besonders begrüßt wird Hugos Mittagstisch auch seitens der Schulleitung der Hugo-von-Trimberg-Grund- und Mittelschule. Aufgrund der Erfahrungen des „Probe-Mittagstisches“ in den letzten Monaten zeigt sich der Bedarf und der Wunsch vieler Schülerinnen und Schüler nach einer ausgewogenen Mittagsmahlzeit – gerade dann, wenn am Nachmittag noch Unterricht stattfindet.

„Hugos Mittagstisch“ soll es auch im neuen Schuljahr wieder geben. Zwar stellt der Vinzenzverein über sein „Bamberger Tafel“-Angebot viele Lebensmittel kostenlos zur Verfügung, doch muss dennoch vieles zugekauft werden. Und auch der laufende Betrieb verursacht Kosten. Damit künftig noch mehr Kinder die Möglichkeit haben, an „Hugos Mittagstisch“ Platz zu nehmen, werden Sponsoren und Spender gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.