Schönes Wetter in Bamberg

Fritz Froschelmann

Der Blick aus dem Fenster zeigt wundervolle Schönwetterwolken (zur aktuellen Tageszeit, Freitag, 17:35 Uhr, nur mäßig entwickelte Haufen- bzw. Quellwolken) über Dom und Michelsberg, Cumulus humilis (Cu hum) im Fachjargon.

Cumuluswolken zeigen meist schönes Wetter an. Sie entstehen bei leicht feuchter Luft durch lokale Aufwinde (interessant für Segelflieger): Luftmassen steigen auf, dehnen sich dabei aus und kühlen ab. Sobald in einer bestimmten Höhe der Taupunkt erreicht wird, kondensiert die mitgeführte Feuchtigkeit. So sind die Unterseiten von Haufenwolken flach und befinden sich auch auf gleicher Höhe. Normalerweise bilden sie sich im Tagesverlauf, wenn die Sonne den Boden schon tüchtig aufgeheizt hat; Cumuluswolken am frühen Morgen weisen dagegen auf drohende Gewitter hin.

Das einzig Hässliche auf unserem schönen Sommerfoto ist die Seitenfront der Konzerthalle, den Michelsberg-Blick verschandelnd … Kann der OB nicht mal mit den Amerikanern reden, ob die ein paar Eimer Tarnfarbe von ihren Stealth-Bombern übrig haben?

PS. Und wenn dabei noch etwas Tarnfarbe übrig bliebe, könnte man sie gut für die geplanten Schul-Container am Stadtarchiv verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.