EC-Kartendieb mit Foto überführt

BAMBERG. Der Dieb, der Ende Juni eine 79-jährige Frau um einen dreistelligen Geldbetrag erleichtert hatte, konnte durch Beamte der Polizei Feucht festgenommen werden. Er sitzt zur Zeit in Untersuchungshaft.

Der 23-jährige rumänische Staatsangehörige entwendete am 27. Juni 2012 in der Bamberger Innenstadt zuerst unbemerkt den Geldbeutel einer älteren Frau aus ihrer Handtasche. Mit der EC-Karte hob er dann an einem Geldautomaten einen dreistelligen Geldbetrag ab. Die Überwachungsbilder des Geldautomaten wurden sowohl über die Medien als auch polizeiintern veröffentlicht.

Nach Veröffentlichung der Bilder erkannten Bamberger Polizisten den Täter wieder und erinnerten sich, ihn kurz zuvor in einem bulgarischen Auto kontrolliert zu haben. Durch diesen Hinweis aus eigenen Reihen gelang es Polizeibeamten aus Feucht am 17. Juli,  den in Bulgarien zugelassenen BMW zu kontrollieren. Darin befand sich unter anderem der Rumäne, der auf den Überwachungsbildern einwandfrei als der Geldabheber identifiziert werden konnte.

Neben der beschriebenen Straftaten konnten ihm noch weitere vier Handtaschendiebstähle nachgewiesen werden, die er im Mai und Juni in Mittelfranken begangen hatte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den Mann. Beamte der Kripo Bamberg lieferten ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Auch die 79-jährige Dame konnte sich freuen. Der Rumäne hatte so viel Geld bei sich, dass der Geschädigten das von ihm abgehobene Geld zurückgegeben werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.