Brand in Mehrfamilienhaus

STRULLENDORF, LKR. BAMBERG. Mit dem Schrecken aber unverletzt kamen die Anwohner eines Mehrfamilienhauses am Sonntagmittag davon. In dem Haus in der Bahnhofstraße war Feuer ausgebrochen und richtete einen Schaden von zirka 60.000 Euro an.

Eine Mieterin des daneben angebauten Wohnhauses bemerkte, gegen 12.45 Uhr, den starken Rauch, der aus dem ersten Obergeschoss des Hauses drang und rief den Notruf an.

Die Bewohner des brennenden Hauses waren nicht in Gefahr, sie befanden sich zu dieser Zeit im Garten.

Der Feuerwehr gelang es schnell, das Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Insbesondere die Küche des Obergeschosses, aber auch einige weitere Zimmer, wurden durch das Feuer und den starken Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.