Laborate

Gewaltiges Donnern
fabriziert der Moloch,
die Menschen-Maschinen
entfühlen sich taub.
Es flattern im Wind
produktive Gesänge
hindurch jene Hallen
wie herbstliches Laub.

„Produziert! Produziert!“,
so lautet die Order.
Der Mensch darf gehorchen,
doch ist es ihm leid.
Ohne Mut und Gedanken
die Stechuhr bedienen.
Im Gleichschritt der Andern
verrinnt seine Zeit.

Ein Drittel des Lebens
verbringt ein Mensch tätig.
Die Zeiger der Uhr überrunden sich stetig,
der Versuch zu entkommen wäre vergebens.

Stephan Großmann
17.2.11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.