Gemeinsame multireligiöse Feier auf der Landesgartenschau

Christen, Juden und Muslime loben und preisen gemeinsam die Schöpfung Gottes

Bamberg. (bbk) Wenige Stunden nach der offiziellen Eröffnung der Landesgartenschau, also am Donnerstag, 26. April um 16.30 Uhr laden Christen, Juden und Muslime gemeinsam vor der Hauptbühne (bayernhafen Bühne) der Landesgartenschau zu einer Multireligiösen Feier ein.

Alle drei monotheistischen Weltreligionen tragen Lesungen aus ihren jeweils heiligen Schriften vor, anschließend wird es jeweils eine kurze Auslegung des Wortes Gottes geben.

Im Rahmen dieser Feier werden auch die jeweils wichtigsten Gebete gesprochen, das Sch’ma Israel“  der Juden, für die Christen das „Vater unser“ und für die Muslime die „Sure 1 des Korans“.

Geistliche aller Religionen leiten diese multireligiöse Feier gemeinsam. Die Domband sowie A. Yusekka+Band werden diesen Gottesdienst musikalisch gestalten.

Während der Landesgartenschau vom 26. April bis zum 7. Oktober sind die Besucher täglich zu mindestens einer spirituellen Veranstaltung herzlich eingeladen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.gottesgarten-bamberg.de abrufbar. Zudem stehen im „GottesGarten“ zu den Öffnungszeiten immer Ansprechpartner für Anliegen, Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.