Der erste Plensa steht!

hpe / Fotos: Viola Ecker

Wie wir am 17. August berichteten, steht in Bälde ein neues kulturelles Großereignis für Bamberg an: Am 19. September werden der spanische Bildhauer Jaume Plensa und Kurator Prof. Dr. Bernd Goldmann die Ausstellung “8 Poets for Bamberg” eröffnen. Die 2,60 Meter hohen Leuchtskulpturen des Katalanen, der mit seinen Kunstwerken in vielen Museen der Welt vertreten ist, thronen auf sechs Meter hohen Stelen, deren Aufstellung Probleme ganz besonderer Art bereitet. „Das ist unter logistischen Gesichtspunkten die mit Abstand schwierigste Ausstellung, die ich je organisiert habe“, ordnete Goldmann das Projekt ein. Entsprechend entspannt wirkte er, als die erste Stele endlich gerade in den Himmel ragte und die Elektronik funktionierte. Davor hatte das Team einer Spezialfirma unter Anleitung von Plensas persönlichem Assistenten einige Stunden auf dem Schönleinsplatz daran gearbeitet, die erste Großplastik zu installieren. Derzeit schimmern die aus weißem Fiberglas gefertigten Figuren lediglich in der Sonne, ab dem 19. September werden sie in wechselnden Farben erstrahlen.

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!