„Fei bluus frängisch“ – Mundart-Theater-Tag in Hollfeld

Mitteilung des Bezirk Oberfranken

Am 28. Juli wird Hollfeld zum Mekka für Mundart-Freunde aus ganz Oberfranken: ab 10 Uhr findet in der Gesamtschule der 16. Oberfränkische Mundart-Theater-Tag statt. Gemeinsam mit der ARGE Mundarttheater Franken hat der Bezirk Oberfranken erneut ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

„Die oberfränkischen Theatergruppen und Autorinnen und Autoren beweisen beim Mundart-Theater-Tag immer wieder, dass sich die Mundart in Oberfranken vortrefflich für die Bühne, aber auch für Prosa und Lyrik eignet“, so Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler im Rahmen eines Pressegesprächs, bei dem das Programm für den 16. Oberfränkischen Mundart-Theater-Tag vorgestellt wurde.

Ab 10 Uhr präsentieren Laienschauspielgruppen aus ganz Oberfranken im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule Hollfeld Szenen aus ihren Produktionen. Zwischen den Vorstellungen laden Mundartautorinnen und -autoren zu Lesungen ein. Mit dabei sind in diesem Jahr die „Bletsch’n Bühna“ aus Unterleinleiter, der „Schauhaufen“ aus Kulmbach, die Stettfelder Freilichtbühne und die „Undähaadä Theaterfreunde e. V.“ aus Unterhaid. Aus ihren Texten lesen in drei Leseblöcken über den Tag verteilt Reinhold „Heiner“ Hartmann (Bayreuth), Helmar Höllein (Hof), Sonja Keil (Helmbrechts), Brigitte Kilic (Kulmbach), Rettl Motschenbacher (Bamberg), Franz Och (Pretzfeld), Walter Tausendpfund (Pegnitz) und Reinhard Witzgall, Helmbrechts.

Veranstaltungsort ist in diesem Jahr erstmals die Gesamtschule Hollfeld. Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler freut sich über diese Kooperation, vor allem, weil dadurch viele junge Menschen in die Veranstaltung mit eingebunden sind.

Für die musikalische Umrahmung sorgen die „Schrenker-Band“, die ihren Ursprung in der Musikschule Hollfeld hat, sowie die Regnbogn-Engala aus Bayreuth. Das Jugendcafé Hollfeld organisiert in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Bayreuth eine „Frucht-Bar“.

Am 21. Juni 1998 ging der Oberfränkische Mundart-Theater-Tag im Oberfränkischen Bauernhofmuseum Kleinlosnitz – auf Initiative der ARGE Mundarttheater Franken – zum ersten Mal über die Bühne. Seitdem findet er im jährlichen Wechsel im Oberfränkischen Bauernhofmuseum und an einem ausgewählten Ort in Oberfranken statt, wie in diesem Jahr in Hollfeld.

Die Gesamtschule am Oberen Tor ist trotz teilweiser Sperrung der Innenstadt von Hollfeld ohne Weiteres erreichbar.

www.bezirk-oberfranken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.