Dokumentation „Abenteuer Senegal“ nun über Medienzentrale ausleihbar

Bamberg. (bbk) Die BR-Dokumentation „Abenteuer Senegal – Mit Erzbischof Schick in Westafrika“ ist ab sofort über die Medienzentrale des Erzbistums Bamberg ausleihbar.

Ein Team des Bayerischen Fernsehens begleitete den Bamberger Oberhirten im vergangenen November in seiner Funktion als Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz. Ein weiterer Anlass zu den Dreharbeiten war die intensive Bistumspartnerschaft zwischen Bamberg und Thiès.

 

Regisseurin Elisabeth Möst, Kameramann Michael Ackermann sowie Kamera-Assistent Kristof Schneider haben den Bamberger Erzbischof in Kindergärten und Schulen, in Landgemeinden und landwirtschaftlichen Einrichtungen begleitet. Der Kampf gegen den Hunger ist dem Bamberger Erzbischof ein zentrales Anliegen. Auch in diesem Film weist er auf Missstände hin.

 

Die 45-minütige Dokumentation wolle kein Mitleid erheischen, betonte Regisseurin Möst. Erzbischof Schick sagte über die Produktion: „Ein ganz hervorragender Film, er ist schön geworden“.

 

Der Medienzentrale stehen zum Verleih fünf Exemplare zur Verfügung. Der Film kann auch bei Pfarreiveranstaltungen oder in Schulen gezeigt werden, allerdings dürfe hierfür kein Eintritt verlangt werden, sagte der Leiter der Medienzentrale des Erzbistums Bamberg, Manfred Koch.

 

Die Medienzentrale des Erzbistums Bamberg ist im Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, 96047 Bamberg, zu finden. Die Öffnungszeiten sind: Montag von 9 bis 16 Uhr, Dienstag von 9 bis 13 Uhr, Mittwoch von 12 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.