Ladendiebstähle

Ladendiebstähle

  • Am frühen Donnerstagnachmittag entwendete ein 54 jähriger Mann aus einem Lebensmittelgeschäft im Bamberger Osten 2 Packungen Currywurst und ein WC-Putzmittel im Wert von 9,57 Euro. Der Diebstahl wurde durch Bedienstete des Geschäftes festgestellt, der Mann wurde der Polizei übergeben.
  • Zwei Osteuropäer im Alter von 44 und 39 Jahren wurden wenig später in einem Discounter nahe des Berliner Rings festgestellt, nachdem diese gemeinschaftlich Lebensmittel für 4,57 Euro stahlen. Die Filialleiterin hatte beide bei der Tat beobachtet und zur Anzeigenerstattung die Polizei hinzugeholt.
  • Am Grünen Markt klaute ein 67-jähriger Mann zur Mittagszeit in einem Warenhaus eine Flasche „4711“. Er wurde vom Detektiv beobachtet und der Polizei überstellt.
  • Am Freitag um 13.15 Uhr wurde ein 14-jähriger Junge dabei ertappt, als der in einem Bekleidungshaus in der Innenstadt ein Hemd stahl. Auch er wurde der Polizei übergeben, die Anzeige wegen Ladendiebstahls wird erstellt.
  • Ein 31-jähriger und ein 16-jähriger Nordafrikaner entwendeten in einem Bekleidungsgeschäft in der City zwei Hosen im Wert von 30 Euro und 40 Euro. Auch sie wurden der Polizei überstellt.

Unfallflucht

Vom Mittwoch, 25.1.2017, 23 Uhr bis Donnerstag, 26.1.2017, 19.15 Uhr, war der weiße Pkw Nissan, welcher in der Heßlergasse gegenüber der Nr. 18 geparkt stand, angefahren worden. Anhand der Spurenlage am Pkw des Geschädigten an der linken hinteren Türe kann von einem Anstoß eines Fahrrades ausgegangen werden. Der Schaden am geparkten Pkw wird auf 1000 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise zur Täterermittlung bitte an die PI Bamberg-Stadt übermitteln.

Unfall mit einer Leichtverletzten

Am Freitagnachmittag gegen 14.45 Uhr ereignete sich in der Memmelsdorfer Straße auf Höhe der Zufahrt zur BAB A 73 ein Auffahrunfall unter Beteiligung von drei Pkw. Eine 56-jährige Frau mit ihrem Pkw Honda und eine 27-jährige Frau mit ihrem Pkw VW standen in einer Schlange an stehenden Autos als die 22-jährige Frau aus Unachtsamkeit von hinten drauf fuhr und die wartenden Pkw zusammenschob. Die Frau in dem VW erlitt Verletzungen, die die Behandlung beim Unfallarzt notwendig machten. Der Sachschaden an den unfallbeteiligten Pkw wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Unfall zwischen Pkw und Fußgänger

Am Freitagmorgen um 9.25 Uhr überquerte ein 20-jähriger Mann die Brückenstraße als ein Citroen-Fahrer von einem Privatparkplatz auf die Straße fuhr. Der Fußgänger musste dem plötzlich auf ihn zufahrenden Pkw ausweichen und stieß sich am Pkw ab. Zunächst besprachen sich die Unfallbeteiligten und trennten sich wieder, ohne Personalienaustausch. Eine gute Stunde später stellte sich beim Fußgänger Schmerz in der Schulter ein, der dem Unfallereignis zuzuführen ist.

Der Citroen-Fahrer wird ersucht, sich bei der PI Bamberg-Stadt zu melden. Auch werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht.

Fahren ohne Führerschein

Freitagnacht kurz vor Mitternacht wurde ein 22-jähriger Mann durch eine Zivilstreife in der Forchheimer Straße zur Verkehrskontrolle angehalten. Es stellte sich heraus, dass er trotz bestehenden Fahrverbotes mit seinem Pkw fuhr. Der Mann wird wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!