Blutende Nase

Im Supermarkt geklaut
BAMBERG. Am Samstagvormittag steckte eine 47-jährige in einem Supermarkt an der Promenade Alkoholika und Lebensmittel in ihrer Tasche. Als sie den Laden ohne zu bezahlen verlassen wollte, wurde sie vom Ladendetektiv erwischt. Sie erhält nun eine Anzeige.

Scheibe eingeschlagen
BAMBERG. In der Zeit vom 27. auf 28.12.13 schlug ein bislang Unbekannter die Glasscheibe einer Eingangstür in der Dominikanerstraße ein. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Abfluss verstopft und Spiegel zertrümmert
BAMBERG. In der Zeit von 27. auf 28.12.13 hat ein bislang Unbekannter in einem Parkhaus am Georgendamm die Damentoilette verstopft. Zudem wurde noch der Spiegel des WC zertrümmert. Es entstand ein Schaden von 600 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Auto zerkratzt
BAMBERG. In der Zeit von 27. auf 28.12.13 wurde in der Kantstraße ein schwarzer Skoda an der Fahrertür zerkratzt. Der Schaden beträgt 500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Im Gegenverkehr gestreift
BAMBERG. Am Samstagnachmittag geriet ein 54-jähriger Seatfahrer in der Hafenstraße zu weit nach links. Hierbei streifte er zwei entgegenkommende Fahrzeuge leicht. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe 5000 Euro.

Vorfahrt missachtet
BAMBERG. Am Samstagnachmittag kam es zu einem Unfall an der Kreuzung Michel-Raulino-Straße / Dr.-Robert-Pfleger-Straße. Hierbei übersah eine 48-jährige Peugeotfahrerin die Vorfahrt eines 33-jährigen Radfahrers. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden im Höhe von ca. 550 Euro.

Aufgefahren
BAMBERG. Am Samstagabend kam es zu einem Auffahrunfall in der Hafenstraße. Hierbei wurde eine 44-jährige leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro.

Blutende Nase
BAMBERG. Am Samstagmorgen ging ein Unbekannter auf dem Parkplatzes eines Schnellrestaurants in der Nürnberger Straße auf eine Gruppe von Gästen los. Er schlug einem davon mit der Faust auf die Nase, sodass diese blutete. Anschließend flüchtete der Schläger. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!