Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2017

Stadtwandlungen in Bamberg 2017

April 20 - Dezember 9

Die Stadtwandlungen in Bamberg führen zu Orten in Bamberg, bei denen bürgerliches Interesse offenbar wird. Aktivitäten von und mit Transition oder vernetzten Projekten und Institutionen zeigen, wo Du aktiv werden kannst – wenn Du willst. Als Laufzeitung – walking news nehmen wir aktuelle Veranstaltungen auf, wie beispielsweise das Repair Café Upcycling oder das Lichtzelt. Und wenn Du selbst mitmachen willst, um eigene Aktivitäten vorzustellen, so ist das gerne möglich. Bitte nimm’ Kontakt auf. Wir freuen uns auf Dich. Bei diesen…

Erfahre mehr »
August 2017

Auf den Spuren des SAMS durch Bamberg

August 24 - November 3
Erfahre mehr »

Erlebnisführung in der Gärtnerstadt

August 26 - Oktober 28
Erfahre mehr »
September 2017

Brigitte Bailer, Natalie Gutgesell: From a spark to a stream

September 10 - Oktober 22
KunstMuehle Mürsbach, Mühlstr. 10
96179 Mürsbach,
+ Google Karte

Werke im Werk, Brigitte Bailer, 2017   Eröffnung: 10. Sept. 2017, 15 Uhr Es spricht Prof. Dr. Stefan Voll Dauer: 10. Sept. bis 22. Okt. 2017 Geöffnet jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung Zur Ausstellung erscheint ein Katalog Die KunstMühle Mürsbach lädt am 10.9.2017 um 15 Uhr ein zur Vernissage der Ausstellung „from a spark to a stream“. Die Künstlerinnen Brigitte Bailer und Natalie Gutgesell sind anwesend. „Nur wer sich bewegt, kann etwas bewegen!“…

Erfahre mehr »

Konzerte in der KLAngwerkstatt

September 23 - Oktober 29
KLAngwerkstatt bei SCHWENK & SEGGELKE, Obere Königstr. 15 + Google Karte

  nach einer längeren Sommerpause freut sich die KLAngwerkstatt, Sie nach den Ferien gleich zu mehreren spannenden Konzerten in die KLAngwerkstatt einladen zu können. Wie immer ist die KLArinette mit von der Partie, zum Einen in besonderer Kombination mit Harfe und zum Anderen als „Kammermusikpartnerin“ in Kombination mit Schauspielern. Sie sollten sich diese Perlen der Kleinkunst nicht entgehen lassen! Samstag, 23. September – 20 Uhr „Japanese Echoes“ – CD Release mit dem Duo Imaginaire, Simone Seiler – Harfe und John…

Erfahre mehr »

„Straßen des Überlebens“ – Fotoausstellung in der VHS Altes E-Werk

September 29 - November 9
VHS im Alten E-Werk, Tränkgasse + Google Karte

Die Bilder des Foto-Journalisten Wassilis Aswestopoulos erzählen die Geschichte der Flüchtlinge und Immigranten, so wie sie sich seit dem Beginn der Krise und des Bürgerkriegs in Syrien auf vielen griechischen Straßen, Plätzen und Küstenregionen zeigt. Die Bilder aus den Jahren 2013 bis 2016 zeigen – neben der Flucht – den Alltag der Menschen, das Lagerleben und das Ringen um eine humane Existenz mitten im Chaos der Flucht. Diese Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg.…

Erfahre mehr »

Stadtwandlungen in Bamberg

September 30 - Dezember 9
Erfahre mehr »
Oktober 2017

KLEIDERwerkstatt

Oktober 7 - November 11
Haus.Frieden, Eisgrube 18 + Google Karte
Erfahre mehr »

„Die tote Stadt“

Oktober 17 - November 12
Brentano-Theater, Gartenstr. 7 + Google Karte

Georges Rodenbach gelang mit seinem 1892 erschienenen Roman "Das tote Brügge" ein sensationeller Erfolg. Bald folgte eine Version als Schauspiel. Der Witwer Hughes kann den Tod seiner geliebten Ehefrau nicht verkraften. Er betreibt einen Kult mit ihren Kleidern, Bildern und vor allem ihren abgeschnittenen Haaren. Da begegnet dem Vereinsamten eine Unbekannte, die der Verstorbenen zum Verwechseln ähnlich sieht. Zwischen Projekion, erotischem Begehren und religiösen Skrupeln beginnt ein gefährliches Spiel. Im engen Erker des Brentano-Theaters verdichten Nadine Panjas und Martin Neubauer…

Erfahre mehr »

„Kreuze“ von Günter Rocznik, mit Dieter Kraft (Grafik)

Oktober 21 - November 28
Marienkirche Königsberg/Bayern, + Google Karte

Günter Rocznik, Kreuze   Am Anfang seiner bildnerischen Arbeit verwendete Günter Rocznik das Kreuz als Symbol, meistens am Rande eines Gemäldes, um dem Bild mehr Glaubwürdigkeit, Achtung, Würde zu geben oder es war lediglich eine Ergänzung. Später rückte das Kreuz mehr in den Mittelpunkt, indem es eine Art Bildträger wurde, um Botschaften oder sonsitige Inhalte zu transportieren, z.B. bei dem Gemälde „Massaker“, einem Augenzeugenbericht eines mörderischen Überfalls der sogenannten Contras in Nicaragua. Den Text verwischte und übermalte Günter Rocznik, sodass…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren