Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Finde

Veranstaltung Views Navigation

Veranstaltungen Search

März 2018

SAMS-Führungen in Bamberg

März 31 - November 27

Für Einzelgäste ohne Anmeldung: Sie können spontan entscheiden, ob Sie kommen. Ich nehme alle mit, weiß aber auch nicht, wie groß die Gruppe wird. Eltern haften für ihre Kinder. Buchungen sind im ganzen Jahr willkommen und die Zeit sowie das Datum wird dann individuell vereinbart. --- MÄRZ 2018 SA 31.3.2018 10.00-12.00 Uhr APRIL 2018 SA 7.4.2018 15.00-17.00 Uhr SO 8.4.2018 11.00-13.00 Uhr SA 14.4.2018 10.00-12.00 Uhr MAi 2018 Di 1.5.2018 10.00-12.00 Uhr SA 12.5.2018 10.00-12.00 Uhr JUNi 2018 SA 16.6.2018…

Mehr erfahren »

Mai 2018

„Jedm sei GADDN“ Erlebnisführung in der Gärtnerstadt des Bamberger Welterbes

Mai 1 - Oktober 31

Die Bamberger Gärtnerei ist mit ihren Lokalsorten und ihrem Brauchtum auf der Liste des Immateriellen Welterbes. Von der schiefen Gewächshausplattform an der Böhmerwiese, in der Heiliggrabstraße 57, verschaffen wir uns einen Überblick: Visuell und geschichtlich. Wir besuchen drei Gärtnereien und entdecken - quasi um den Block - einen der schönsten Orte in Bamberg, das Gärtner- und Häckermuseum mit dem angegliederten Haus- und angrenzenden Sortengarten. Nach der Bioland Gärtnerei gibt es eine kulinarische Köstlichkeit zum Abschied, eine kleine Überraschung. Anschließend haben…

Mehr erfahren »

UNESCO Memory of the World / Bamberger Apokalypse | Hohelied und Buch Daniel | Lorscher Arzneibuch

Mai 7 - Juli 28
Staatsbibliothek Bamberg

Apokalypse. Foto: Staatsbibliothek Bamberg, Gerald Raab   In den Jahren 2003 und 2013 zeichnete die UNESCO drei der bedeutendsten mittelalterlichen Codices der Staatsbibliothek Bamberg durch die Aufnahme in das Register Memory of the World aus. Bereits 1993 wurde die Altstadt Bambergs zum Weltkulturerbe erklärt. Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums werden alle drei Handschriften der Staatsbibliothek in einer Sonderausstellung präsentiert. Auf der Klosterinsel Reichenau im Bodensee entstanden die Bamberger Apokalypse und der Kommentar zum Hohelied, die mit ihrer farbenprächtigen Buchmalerei heute…

Mehr erfahren »

VHS-Führungen zur Großplastikenausstellung „Seelenschatten“ von Rui Chafes

Mai 17 - September 5

Rui Chafes (geb. 1966) ist in Lissabon zu Hause. Im Grunde ist der Portugiese Weltbürger, der mindestens fünf Sprachen beherrscht, der in seiner Heimatstadt Bildhauerei studierte, anschließend in Düsseldorf und seitdem weltweit seine eindrucksvollen Plastiken präsentiert, eingeladen von den wichtigsten Museen und Galerien. So nimmt er regelmäßig an der Biennale in Sao Paulo teil. Seine Arbeiten sind eindrucksvoll und unverwechselbar. Eine ziert seit dem Bischofsjubiläum die Kirche St. Stephan in Bamberg, eine andere erfreut die Besucher des „Eckerts“. Ihnen ist…

Mehr erfahren »

Juni 2018

Wir sind die Gärtner!

Juni 10 - November 4
Gärtner- und Häckermuseum, Mittelstr. 34

Fotoausstellung im Gärtner- und Häckermuseum zum Welterbejubiläum Das Gärtner- und Häckermuseum zeigt zusammen mit dem Zentrum Welterbe Bamberg und anlässlich des 25. Welterbejubiläums die Ausstellung „Wir sind die Gärtner!“ Die Sonderschau präsentiert und erschließt Gärtner-Fotografien aus den vergangenen 120 Jahren. Der selbstbewusste Ausspruch „Wir sind die Gärtner!“ ist bis heute bei den Bamberger Gärtnern gebräuchlich, wenn es um ihre Belange in der Stadt geht. Als Berufsgruppe genießen sie in der Stadtgesellschaft nach wie vor hohes Ansehen. Jahrhundertelang haben sie mit…

Mehr erfahren »

Ernst Stewner – Ein Deutscher Fotograf in Polen

Juni 16 - Juli 29
Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer, Hainstraße 4a

Der Fotograf Ernst Stewner (1907-1996) gehört zu den herausragenden Vertretern der Fotografie in Posen und Großpolen zwischen 1932 und 1945, dessen fotografisches Werk sich kriegsbedingt nur bruchstückhaft überliefert hat. Gezeigt werden originale Abzüge und zeitgenössische Bilder, die von den wiederaufgefundenen Negativen hergestellt wurden. Die Motive wurden in Themengruppen geteilt, die die Stadt Posen, polnische Städte, Großpolen, ethnografische Fotos und Porträts zeigen. Begleitend zur Ausstellung wurde ein zweisprachiger Katalog veröffentlicht, der neben Texten, Essays und Abhandlungen polnischer und deutscher Forscher und…

Mehr erfahren »

Fotoausstellung: „Nordkorea“ von Werner Kohn

Juni 18 - Juli 21
Karstadt, Grüner Markt 23

Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kunst im Treppenturm" im KARSTADT zeigt Werner Kohn vom 18. Juni bis zum 21. Juli 2018 fotografische Arbeiten aus der Serie „Nordkorea“. Werner Kohn (geb. 1940 in Bamberg) ist als Berufsfotograf insbesondere durch seine Porträtaufnahmen berühmter Jazz- und Bluesmusiker weit über die Grenzen Oberfrankens hinaus bekannt geworden. Er hat seit den späten 60er Jahren an nahezu 700 Ausstellungen in aller Welt teilgenommen und etliche Ehrungen und Auszeichnungen erhalten. Nordkorea. Foto: Werner Kohn Die Arbeiten, die wir…

Mehr erfahren »

Im Gedächtnislabyrinth der Solovki-Inseln

Juni 25 - Juli 31

Vom Kloster zum Gulag: Diese Ansicht ist eines der zahlreichen Motive, die während der Ausstellung „Gedächtnislabyrinth Solovki“ in der Bamberger Teilbibliothek 4 auf 15 Schautafeln zu sehen sein werden. Foto: Natalia Grinina Universitätsbibliothek Bamberg lädt zu Ausstellungseröffnung ein Sie liegt inmitten des Weißen Meeres, am Rande Russlands und ist doch ein historisch bedeutender Fleck: Die nach der Hauptinsel Solovki benannte Inselgruppe bewegte sich stets zwischen Repression und Auflehnung gegen die Staatsmacht und spiegelt darin die widersprüchlichen Bestandteile der russischen Geschichte…

Mehr erfahren »

Juli 2018

Adelbert Heil „Werkschau“.

Juli 6 - Juli 22

Der Berganza-Preisträger von 2017 zeigt eine Auswahl seiner Arbeiten im Kesselhaus. Parallel zu dieser Ausstellung findet am 7.7. und am 14.7. 2018 zwischen 14 und 18 Uhr in Kirchaich, dem Geburtsort des Künstlers, eine kleine Nebenausstellung statt unter dem Titel „Ausblick“. Gezeigt wird eine Videoinstallation von Gerhard Schlötzer, Titel: „Exkursionen mit dem Fahrrad in den Landkreis Haßberge und angrenzende Gebiete zu Wahlzeiten“, Gemälde von Michael Huth, Holzskulpturen von Peter Kröning und Marmorarbeiten von Hermann Ullrich. Hinfahrt: Bus 989, Abfahrt von…

Mehr erfahren »

Starke – Stücke VI.

Juli 14 - August 12
Bergfried auf der Giechburg

Ausstellung „Kunst baut Brücken“ vom 14. Juli bis 12. August 2018 auf der Giechburg Die Ausstellung „Kunst baut Brücken“, eine Kooperation tschechischer und deutscher Maler/Bildhauer zeigt eine facettenreiche Zusammenarbeit. Ganz im Licht der Vierung im Bergfried sind großformatige Bilder mit Strukturmalereien in neuerer Technik aus Karlsbad und Prag von sieben tschechischen Künstlern zu sehen. Darunter sind abstrakte, mystische Bilder in Öl aus Döbris und stimmungsvolle Acrylmalereien aus Karlsbad ausgestellt. Der „Brückenschlag“ mit den tschechischen und deutschen Malern/Bildhauern hat bereits vor…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren