Betrunkener schlafend gefunden

Durchs Fenster geflohen

BAMBERG. Donnerstagfrüh gegen 3:40 Uhr feierten vier Jugendliche noch in einer Wohnung in der Hallstadter Straße, als ein 19-Jähriger feststellen musste, dass aus seiner Jackentasche 450 Euro fehlten. Als er eine 17-jährige Anwesende darauf ansprach, musste diese ganz schnell auf die Toilette. Dort öffnete sie das Fenster und hangelte sich an der Regenrinne nach unten und sprang auf ein Dach zwischen dem 2. und 3. Stockwerk. Dort wurde ihr Fluchtweg aber abgeschnitten, weil das Fenster zum Treppenhaus verschlossen war. Ein Nachbar, der durch den Lärm aufmerksam wurde, öffnete ihr das Fenster und konnte die junge Frau bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife festhalten. Um sie nach dem Sprung auf Verletzungen zu untersuchen, wurde ein Krankenwagen dazu gerufen. Als sie in diesen einstieg, fielen ihr die 450 Euro aus ihrem BH, woraufhin sie den Diebstahl einräumte.

Weiterlesen

Online-Vortrag zum Thema „Seelische Gesundheit im Alter“

Bezirk Oberfranken
Foto: Sonja Krebs

Gerade in schwierigen und krisenhaften Zeiten ist es wichtig, die seelische Gesundheit bewusst zu stärken. Das gilt auch für ältere Menschen. In kostenlosen Online-Vorträgen werden die gerontopsychiatrischen Beraterinnen und Berater der oberfränkischen Sozialpsychiatrischen Dienste in Kooperation mit der Gerontopsychiatrischen Koordinationsstelle für den Bezirk Oberfranken allen Interessierten Informationen zum Thema „Seelische Gesundheit im Alter“ sowie praktische Tipps für den Alltag geben.

Weiterlesen

Zeitweiliger Stopp der massiven Einschläge im FFH- und Vogelschutzgebiet im Steigerwald gefordert

Verein Nationalpark Steigerwald e.V.
Foto: Uwe Gratzky

Einschläge des Forstbetriebs Ebrach störten im April 2021 Vogel- und Haarwildarten in der für sie so lebenswichtigen Brut- und Setzzeit massiv, wie Naturschützer feststellen mussten. Der Nordsteigerwald ist Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes NATURA 2000 und nahezu flächig als Fauna-Flora-Habitat (FFH)- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen.

Weiterlesen

Uni Bamberg: Studierende entsetzt über Entscheidung für Online-Wahlen

Juso-Hochschulgruppe Bamberg / Bamberger Grün-Linken Studierendeninitiative

Die Juso-Hochschulgruppe der Universität Bamberg und die Bamberger Grün-Linke Studierendeninitiative (BAGLS) zeigen Unverständnis und Entsetzen über die Entscheidung des Senats der Universität Bamberg. Mit großer Mehrheit der Mitglieder hat sich der Senat am Mittwoch der Empfehlung der Wahlleiterin angeschlossen, die kommenden Hochschulwahlen online – mit Option zur Beantragung von Briefwahlunterlagen – stattfinden zu lassen. Bereits vorher wurde hierfür im Senat die Tür geöffnet, als die Wahlsatzung beschlossen und in dieser unter anderem die Möglichkeit elektronischer Wahlen eingeführt wurde.

Weiterlesen

MÄNNLICH

„Blut, verdammt viel Blut! Dich muss jemand wirklich gehasst haben!“, dachte Kommissar Heinrich laut. „Sehen Sie sich das mal an!“, unterbrach Meyer von der Spurensicherung die Überlegungen des Kriminalbeamten und erklärte etwas umständlich die Besonderheiten eines Reifenabdruckes auf dem schmalen Waldweg. Unterdessen wurde der Reißverschluss über der männlichen, bis zur Unkenntlichkeit entstellten Leiche geschlossen.

Weiterlesen