„Ungeschützte Verkehrsteilnehmer“ – Ein Schwerpunkt des neuen Verkehrssicherheitsprogramms 2030

OBERFRANKEN. Die ungeschützten Verkehrsteilnehmer stellen im bayernweiten Verkehrssicherheitsprogramm 2030 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ einen Schwerpunkt dar. Ziel ist es, vor allem tödliche Verkehrsunfälle, als auch solche mit schweren Verletzungsfolgen, möglichst weit zu senken. Das Polizeipräsidium Oberfranken setzt sich stark für diese Zielsetzung ein und nimmt an den vorgesehenen Kontrollaktionen teil.

Weiterlesen

Offene Propan-Gasflasche löste Feuer in Wohnung aus

Unbekannter dringt in Kantine ein

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende, zwischen Freitagfrüh, 10 Uhr und Montagfrüh, 6 Uhr, gelangte ein Unbekannter in die Kantine einer Firma in der Gutenbergstraße. Daraus wurden zwei Packungen Würste im Gesamtwert von knapp 19 Euro gestohlen. Vom Täter fehlt bislang noch jede Spur.

Weiterlesen

Stellungnahme der Stadt Bamberg zur Entscheidung der Gesellschafterversammlung der Brose Gruppe

Stadt Bamberg

„Ein herausragender Tag für Bamberg und die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt“, so kommentierte Oberbürgermeister Andreas Starke die Entscheidung der Gesellschafterversammlung der Brose Gruppe am 3.5.21, den Unternehmensstandort in Bamberg am Berliner Ring für Entwicklungs- und Vertriebstätigkeiten sowie Zentralfunktionen auszubauen. „Das bedeutet eine zusätzliche Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bamberg, die Sicherung und Entwicklung von hochqualifizierten Arbeitsplätzen und eine gute Stadtentwicklung in Bamberg-Ost“, so Bambergs Oberbürgermeister.

Weiterlesen