Fahrradsternfahrt zum Erhalt der Quartiersentwicklung in Bamberg

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gute Nachbarschaften dürfen nicht dem Rotstift zum Opfer fallen!

Jonas Glüsenkamp, Bürgermeister und Sozialreferent der Stadt Bamberg, versicherte sich mit voller Kraft für die Verstetigung der Quartiersarbeit einzusetzen. Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Aus mehreren Stadtteilen Bambergs mit existierenden Quartiersbüros oder vergleichbaren Angeboten kamen Radlerinnen und Radler am vergangenen Samstag zum Maxplatz in Bamberg um für einen Aufbau eienr Vernetzungsstruktur der Nachbarschaftsarbeit in Bamberg zu demonstrieren. Hintergrund ist die drohende Kürzung bei dem vom Stadtrat im vergangenen Herbst einstimmig beschlossenen Födergeldern in Höhe von 100.000 Euro für die Entwicklung der Stadtteiltreffs. „Dieser Haushaltsposten darf nicht dem Rotstift zum Opfer fallen!“, so Wolfgang Schenker vom Arbeitskreis Demografischer Wandel der Bamberger GRÜNEN bei seiner Begrüßung. „Denn ehrenamtliche Hilfstrukturen werden dringend erforderlich sein, um eine quartiersnahe Verosrgung Bedürftiger sicher zu stellen.“

Weiterlesen

33-Jähriger randaliert an Baustelle

Außenwand an Garage mit Graffiti besprüht

BAMBERG. Zwischen Montag, 13.7.2020, und Sonntag, 19.7.2020, wurde die Außenwand einer Garage in der Scheubelstraße mit Graffiti besprüht. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Weiterlesen