Streit im alkoholisierten Zustand

Unfallfluchten

  • BAMBERG Bereits vom 2.7.2020 auf den 3.7.2020 wurde ein in der Adam-Stegerwald-Straße geparkt abgestellter Pkw KIA durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug am Heck so angefahren, dass ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro entstand. Mögliche Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg zu melden.
  • BAMBERG Ebenfalls zu einer Verkehrsunfallflucht kam es im Zeitraum vom 2.7.2020 bis 4.7.2020 im Parkhaus Schützentiefgarage. Der geparkt abgestellte Pkw Daimler wurde am linken Heck durch ein unbekanntes Fahrzeug so beschädigt, dass ein Schaden in Höhe von 4000 Euro entstand. Auch hier fehlen Hinweise auf den Verursacher.

Rabiater Radfahrer

BAMBERG Ein rabiater Radfahrer war am Sonntagnacht gegen ca. 0:30 Uhr in Bamberg am Margaretendamm unterwegs. Zunächst hatte er an der Kreuzung des Margarentendamm / Europabrücke gegen zwei wartende Pkw geschlagen. Die Fahrer der Pkw wollten den Radler zur Rede stellen, dabei kam es zu einem Streifvorgang zwischen einem Pkw und dem Lenkerhörnchend des Radlers. Dieser entfernte sich dann, konnte jedoch in der Hallstadter Straße durch die Zeugen wieder entdeckt werden. Dort flüchtete er aber wieder weiter in Richtung Hallstadt. Der Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hatte rot-blonde Haare und war von kräftiger Statur. Er hatte ein rot-weißes Rennrad bei sich. Zeugen des Vorfalles und Personen, die die Identität des Radfahrers klären könnten mögen sich bei der Polizei Bamberg melden.

Streit im alkoholisierten Zustand

BAMBERG Ein Streit zwischen zwei Jungen Erwachsenen am Weidendamm endete Sonntagnacht gegen 3 Uhr damit, dass der 23-Jährige Briefkästen der dortigen Häuser beschädigte. Danach flüchtete er in Richtung Hallstadt wo er durch eine Streife der Polizei angetroffen wurde. Die Flucht hatte er mit dem Fahrrad im alkoholisierten Zustand angetreten, sodass er sich nun wegen der Sachbeschädigungen und einer Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.