Fahrraddiebstahl

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag, zwischen 15.15 Uhr und 15.35 Uhr, wurde von einem Fahrradabstellplatz im Innenhof der Kapellenstraße ein dort versperrt abgestelltes Herren-Mountain-Bike, silberfarben, der Marke Cube gestohlen. Das Fahrrad mit einer 26-Zoll-Bereifung, einer 24-Kettenschaltung, einem schwarzen Sportsattel und schwarzen Kunststoffschutzblechen hat einen Zeitwert von 1000 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Mittwochvormittag wollte eine 35-jährige Frau aus einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt einen Nagellack für 11,45 Euro stehlen. Das Diebesgut wollte die Langfingerin versteckt im Kinderwagen aus dem Geschäft schmuggeln.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, kam es in der Herzog-Max-Straße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines roten Mitsubishi wollte dort rückwärts in eine Parklücke einfahren. Ein VW-Golf-Fahrer musste aber einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, fuhr in die Parklücke ein, was die Frau zu spät erkannte und rückwärts gegen den VW stieß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro.
    Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.
  • BAMBERG. Am Mittwochfrüh, kurz vor 10 Uhr, stürzte am Kunigundendamm eine Rollerfahrerin, weil vor ihr ein Lkw den Blinker nach links betätigte. Die 49-jährige Frau erschrak dadurch, machte eine Vollbremsung und stürzte auf die Fahrbahn. Die Zweiradfahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Am Roller entstand Sachschaden von etwa 200 Euro.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Am Mittwochnachmittag schlug in der Kantstraße ein Skoda-Fahrer mit seiner Autotüre gegen einen geparkten Renault-Megane, weshalb an dem Pkw jetzt Kratzer sind. Der Verursacher flüchtete anschließend, obwohl Sachschaden von etwa 50 Euro entstanden ist. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.
  • BAMBERG. Am Mittwoch, kurz vor 19 Uhr, wurde ein Anwohner in der Volkfeldstraße aufgrund eines lauten Schlages auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Der Zeuge konnte beobachten, wie ein Mercedes-Fahrer aus einer Parklücke fuhr und dabei einen geparkten anderen Mercedes-Vito angefahren hatte. Der Verursacher flüchtete, konnte aber in der Nähe von der Polizei aufgefunden werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro, weshalb sich der 46-jährige Autofahrer wegen Unfallflucht verantworten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.