Wege zur Imkerei

Bienen-leben-in-Bamberg.de

Ein milder Winter lässt auf frühen Brutbeginn bei den Bienen schließen. Dann wird es rasch zu eng im Bienenstock und das Schwärmen beginnt. Für manche der Anlass, mit einem eingefangenen Volk das Imkern auszuprobieren. Doch das will gut vorbereitet sein. Häufig ist die Bienenpflege mit falschen Erwartungen verknüpft, warnt Imkermeister Reinhold Burger von der Initiative Bienen-leben-in-Bamberg.de.

Weiterlesen

Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig

Richard-Wagner-Verband Bamberg

Vortrag beim Richard-Wagner-Verband Bamberg von Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme am 25. Februar um 19.30 Uhr im Hotel Bamberger Hof, Schönleinsplatz 4.

Brühl in Leipzig, Aquarell von Wilhelm Stockmann, 1825. Das Gebäude links ist das Haus zum Roten und Weißen Löwen, Richard Wagners Geburtshaus. Vorlage: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Mit dem wohl am wenigsten bekannten Lebensabschnitt Richard Wagners beschäftigt sich die Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme: Unter dem Titel „Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig“ begibt sie sich auf Spurensuche und zeichnet anhand von Wagners eigenen Lebenszeugnissen, Dokumenten der Nikolaischule, Tagebucheintragungen, Theater- und Programmzetteln die erstaunliche Entwicklung des am 22. Mai 1813 geborenen Leipzigers nach – von der Geburt im Haus am Brühl bis hin zu den ersten Schulden und der ersten Aufführung einer Komposition im Gewandhaus.

Weiterlesen