Große Ausstellung in Nürnberg zur spätgotischen Kunst

Andreas Reuß
Eröffnung mit Präsentation in der Sebalduskirche. Foto: Andreas Reuß

„Michael Wolgemut: Mehr als Dürers Lehrer“ lautet der Titel einer geradezu sensationellen Ausstellung, die jetzt in Nürnberg eröffnet wurde. Die Kuratoren, Veranstalter und beteiligten Wissenschaftler aus der ehemals Freien Reichsstadt sowie von zahlreichen weiteren, altehrwürdigen Institutionen zeigen bis zum 22. März 2020 eine ganze Palette an spätgotischer Kunst in und um Nürnberg. Ausstellungsorte sind unter anderem das Germanische Nationalmuseum, Sankt Lorenz, Sankt Sebald und die Schwabacher Stadtpfarrkirche.

Weiterlesen

Radfahrer übersehen

Langfinger haben wieder zugeschlagen

  • BAMBERG. Donnerstagnachmittag gegen 15:15 Uhr konnte ein Mitarbeiter in einem Bekleidungsgeschäft in der Franz-Ludwig-Straße beobachten, wie ein 18-Jähriger mehrere Kleidungsstücke in seinen Rucksack steckte und den Laden verließ ohne diese zu bezahlen. Die eintreffende Streife fand eine Jeanshose und einen Pullover im Wert von 35 Euro.
  • Später um 18 Uhr konnte ein Mitarbeiter eines Supermarktes in der Würzburger Straße eine 55-jährige Ladendiebin stellen, die in den verschiedensten Läden bereits zugeschlagen hatte. Sie hatte Lebensmittel und Hygieneartikel im Wert von 30 Euro in ihrem Rucksack versteckt.
Weiterlesen