Frau ergaunert ein Handy und Bargeld

Ladendieb schnell ermittelt

BAMBERG. Ein 54-jähriger Mann konnte schnell von der Polizei ermittelt werden, nachdem er in einem Baumarkt in der Geisfelder Straße über das vergangene Wochenende zwei Packungen Kaminholz gestohlen hatte. Der Täter räumte gegenüber der Polizei den Diebstahl ein; das Holz wurde wieder an das geschädigte Geschäft ausgehändigt. Der 54-jährige Langfinger, welcher der Polizei kein Unbekannter ist, muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Mittwochnachmittag wurde ein 19-jähriger Mann beim Diebstahl von Getränken und Süßigkeiten im Gesamtwert von knapp 15 Euro ertappt. Der Mann wurde allerdings in dem Lebensmittelgeschäft in der Hauptsmoorstraße von einer Verkäuferin beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
  • BAMBERG. Am Spätnachmittag des Mittwochs wurde aus einem Baumarkt am Laubanger eine grüne Werkzeugmaschine im Verkaufswert von knapp 219 Euro gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen ca. 25-jährigen Mann, ca. 180 cm groß, mit extrem kurz rasierten hellblonden Haaren, der gebrochen Deutsch sprach. Dieser Mann hatte kurze Zeit vorher am Außenzaun des Marktes Werkzeugmaschinen abgelegt. Erst als er von einer Angestellten angesprochen wurde, verließ der Mann das Geschäft.

Erneut E-Bike-Diebstähle im Stadtgebiet

  • BAMBERG. Am Mittwoch wurden bei der Polizei erneut zwei Diebstähle von E-Bikes angezeigt. Im ersten Fall wurde ein rot/schwarzes Ghost-E-Bike im Zeitwert von 2000 Euro zwischen Dienstagabend, 18 Uhr, und Mittwochfrüh, 11 Uhr, in der Moosstraße 30 vom Gehweg gestohlen, obwohl das Rad mit einem massiven Kettenschloss versperrt war.
  • Aus einem unversperrten Kellerabteil in der Josef-Manger-Straße wurde zwischen vergangenem Samstag, 14 Uhr, und Mittwoch, 19.10 Uhr, ein versperrtes E-Bike, schwarz/grün der Marke KTM gestohlen. Das Fahrrad hat einen Wert von knapp 3000 Euro.

Frau ergaunert ein Handy und Bargeld

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag gegen 14.20 Uhr wurde die Polizei über einen Wechselbetrug in einem Frisörgeschäft in der Unteren Königstraße informiert. Wie sich herausstellte, war eine etwa 30-jährige Frau mit südländischem Aussehen dort und ließ sich verschiedene Produkte zeigen. Beim Bezahlen der Ware brachte die Unbekannte die Verkäuferin dermaßen durcheinander, so dass sie 50 Euro Wechselgeld ergaunern konnte. Kurze Zeit später war dann dieselbe Täterin in einem Cafe in der Memmelsdorfer Straße. Dort legte sie einen Zettel über das Handy einer Frau und bettelte. Erst als die Täterin das Cafe verlassen hatte, bemerkte die Geschädigte das Fehlen ihres Apple-Iphones. Die Täterin war ca. 170 cm groß, hatte dunkle Haare zu einem Zopf gebunden, war vermutlich schwanger und schlecht gekleidet. Die Polizei sucht Zeugen, die nähere Hinweise auf die Frau geben können. Diese möchten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung setzen.

Autoantenne abgeknickt

BAMBERG. Hinter der alten Hofhaltung in der Domstraße wurde zwischen Sonntag, 19 Uhr, und Dienstag, 14 Uhr, die Antenne eines dort geparkten schwarzen VW Golf abgeknickt. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 50 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbittet.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Im Laufe des Dienstags zwischen 12.30 Uhr und 19.30 Uhr wurde ein roter Ford Fiesta an der linken Fahrzeugseite angefahren. Der Pkw war zur Tatzeit auf einem Parkplatz neben einer Bushaltestelle in der Gereuthstraße geparkt. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf mehrere hundert Euro beziffert.
    Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. In der Starkenfeldstraße wurde Mittwochfrüh gegen 10 Uhr der linke Außenspiegel eines dort geparkten blauen VW T 4 abgefahren. Obwohl an dem Fahrzeug Sachschaden von etwa 200 Euro hinterlassen wurde, flüchtete der Unfallverursacher. Der Geschädigte fand allerdings einen handgeschriebenen Zettel an seinem Pkw vor, auf dem ein Tatverdacht geäußert wurde. Der oder die Verfasserin des Zettels wird gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.
  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 1500 Euro hinterließ ein unbekannter Unfallverursacher an einem weißen Toyota Yaris. Der Pkw wurde am hinteren linken Fahrzeugheck angefahren. Die Tatzeit war zwischen Samstag, 16.11.2019, und Mittwoch, 20.11.2019. Das Fahrzeug parkte im genannten Zeitraum in der Memmelsdorfer Straße, Hiltnerstraße, Villachstraße und in der Kirschäckerstraße.

20-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Mittwochabend fiel einer Polizeistreife in der Keßlerstraße ein 20-jähriger Mann auf, der sichtlich nervös wirkte, als die Beamten an ihm vorbeifuhren. Im Rahmen der Kontrolle des jungen Mannes konnte deutlicher Marihuanageruch wahrgenommen werden. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes tauchte ein knapp zwei Gramm schwerer Haschischbrocken auf, der von der Polizei beschlagnahmt wurde. Der junge Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.