Einfach, praktikabel, bestechend gut

Schampus trinkend eilen die Götter im Coburger „Rheingold“ ihrem Ende zu. Foto: Sebastian Buff
Monika Beer

Am Landestheater Coburg entsteht eine Neuinszenierung von Richard Wagners „Ring des Nibelungen“. Der Auftakt mit dem „Rheingold“ ist mehr als vielversprechend.

Es ist mehr als ein halbes Jahrhundert her, als Richard Wagners „Ring“-Tetralogie zuletzt am Coburger Theater komplett aufgeführt wurde. Dem wird jetzt peu à peu abgeholfen: Die Neuinszenierung von „Das Rheingold“, dem Vorabend des Vierteilers, hatte bereits Premiere, in den kommenden drei Spielzeiten werden sukzessive die weiteren Teile folgen. Wenn sie so gelingen wie der Auftakt, dann können alle Opern- und Wagnerfreunde sich freuen.

Weiterlesen

Wohnungsbrand am späten Abend

Fahrrad entwendet

BAMBERG. Zwischen Montagmorgen 15 Uhr und Dienstagnachmittag 16:30 Uhr entwendeten Unbekannte in der Kloster-Banz-Straße ein grünes Rennrad der Marke Connondale im Wert von 1.100 Euro.

Die Bamberger Polizei sucht nach Personen, die verdächtige Personen beobachten konnten. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Weiterlesen