Auseinandersetzung zwischen Hundebesitzern

Fahrrad entwendet

BAMBERG. Im Zeitraum zwischen Freitag, 22 Uhr, und Samstag, 17 Uhr, wurde ein in der Straße Wunderburg versperrt abgestelltes Fahrrad der Marke Haibike entwendet. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von ca. 100 Euro. Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210.

Patient bestohlen

BAMBERG. Zwischen Samstag, 15.30 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus einem Wandschrank eines Zimmers im 12. OG des Klinikums am Bruderwald eine Geldbörse. In dem Portemonnaie eines Patienten, das in dem Schrank in einem Rucksack aufbewahrt wurde, befanden sich div. EC-Karten, Personalausweis sowie weitere Versicherten- und Kundenkarten. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Fahrradfahrer gestürzt

BAMBERG. Ein 46-jähriger Fahrradfahrer aus Bamberg befuhr am Sonntagnachmittag die Peuntstraße in Richtung Stadtmitte. Aufgrund einer Vertiefung im Fahrbahnbelag, verriss der Mann das Lenkrad und stürzte in der Folge. Der 46-Jährige zog sich bei dem Sturz über den Lenker eine Verletzung an der Schulter zu, die im Klinikum Bamberg behandelt werden musste.

Unfallzeugen gesucht

BAMBERG. Bereits am Montag, 3.6., kam es kurz vor 17 Uhr im Kreuzungsbereich Berliner Ring / Pödeldorfer Straße zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein blauer Audi A4 aus dem Zulassungsbereich Karlsruhe (KA) sowie ein roter Renault Twingo, an denen insgesamt Sachschaden in Höhe von 2000 Euro entstand. Da der Unfallhergang bislang nicht zweifelsfrei geklärt ist, sucht die Polizei Bamberg-Stadt noch Zeugen, die sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit den ermittelnden Beamten in Verbindung setzen können.

Alkoholisiert mit Kraftrad unterwegs

BAMBERG. Am Montagmorgen, um 2.40 Uhr, wurde eine 27-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades in der Geyerswörthstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Beamten im Verlauf der Kontrolle Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, bei der es die Dame auf umgerechnet 0,68 Promille brachte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz erstattet.

18-Jähriger randaliert in Wohnung

BAMBERG. Montagmorgen wurde die Polizei gegen 0.30 Uhr in ein Anwesen in der Hertzstraße gerufen, weil dort ein 18-jähriger Mann aus Bamberg in der elterlichen Wohnung randaliert hatte. Da sich der Mann auch von den Polizeibeamten nicht beruhigen ließ, erfolgte die Gewahrsamnahme des Heranwachsenden und anschließende Unterbringung in einer Haftzelle der Polizei. Der Mann war mit einem Atemalkoholwert von umgerechnet 1,58 Promille, nicht unerheblich alkoholisiert.

Auseinandersetzung zwischen Hundebesitzern

BAMBERG. Am Sonntagabend kam es gegen 18 Uhr in der Parkanlage auf der Erba-Insel zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen vier Personen. Auslöser für den Streit war der nicht angeleinte Yorkshire Terrier einer 29-jährigen Frau aus Bamberg, der bellend auf den angeleinten Hund eines Pärchens zulief. Da sich der Terrier von der Besitzerin nicht mehr zurückrufen ließ, hatte die Frau des Pärchens schließlich nach dem Hund der 29-Jährigen getreten, worauf es in der Folge zu wechselseitigen Körperverletzungen unter den beteiligten Personen kam. Im Rahmen der Auseinandersetzung erlitten zwei Personen leichtere Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der einzelnen Tathandlungen aufgenommen. Die 29-jährige Frau hat zudem mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige zu rechnen, weil diese gegen Anleinpflicht für Hunde verstoßen hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.